Sie sind hier:

Wie gut ist unser Grillfleisch?

Abgepackt, aufgetaut, mariniert: Discounter oder Frischetheke

von Claudia Krafczyk

Grillsaison - Hochkonjunktur für Schweinenackensteaks. Wie gut ist ihre Qualität? Sind marinierte, abgepackte und aufgetaute Schweinenackensteaks schlechter als solche von der Frischetheke? WISO macht eine Stichprobe.

Beitragslänge:
6 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.07.2020

Was mache ich mit Grillfleischresten?

Übrig gebliebenes Fleisch muss nicht weggeworfen werden!

  1. Das Fleisch erst dann aus dem Kühlschrank nehmen, wenn man es wirklich braucht: Es kommt oft vor, dass man zu viel zum Grillen eingekauft hat. Doch Achtung: niemals das ganze Fleisch neben den Grill legen, sondern nur portionsweise dem Kühlschrank entnehmen. Bei hohen Temperaturen außerhalb des Kühlschranks vermehren sich Bakterien deutlich schneller.
  2. Übrig gebliebenes Fleisch im Kühlschrank: Fleisch, dass die ganze Zeit im Kühlschrank lag und noch nie eingefroren war, kann einfach im einem geeigneten Gefäß oder einem Gefrierbeutel eingefroren werden. Wenn dieses Fleisch aufgetaut, aber nicht komplett verarbeitet (gegrillt oder gekocht) wird, sollte man es nicht ein weiteres Mal roh einfrieren. 
  3. Übrig gebliebenes Fleisch am Grill: Fleisch, dass schon einmal eingefroren war oder länger außerhalb des Kühlschranks lag, sollte man nicht direkt einfrieren. Es ist empfehlenswert, das Fleisch gut durch zu grillen oder in der Pfanne gut durch zu braten. Das gilt auch für das Steak, dass Sie am liebsten Medium gegessen hätten!). Nach dem Durchgaren kann Fleisch einige Tage im Kühlschrank gelagert werden. Wer es vor dem Verzehr aufwärmt, aber nicht ganz aufisst, darf es dann aber nicht erneut erwärmen. Wenn man sich für das Einfrieren von durchgegartem Fleisch entscheidet, sollte man es erst bei Raumtemperatur abkühlen lassen und dann einfrieren.
  4. Bereits gegrilltes Fleisch: Fleisch, dass schon gegrillt wurde, kann man einfach einfrieren oder einige Tage im Kühlschrank lagern. Dafür sollte das Fleisch unbedingt komplett durchgebraten sein!
  5. Kreuzkontamination sollte vermieden werden: Wichtig ist es, dass man rohes und gegrilltes Fleisch nicht auf denselben Teller legt, da sonst Keime übertragen werden können.
Grillfleisch: Wie lange ist es haltbar im Kühlschrank und in der Tiefkühltruhe
Wie lange ist Grillfleisch im Kühlschrank und in der Tiefkühltruhe haltbar.
Quelle: ZDF

Tipps für den Fleischeinkauf

Fleisch

Milch und Fleischprodukte

Wissen | nano - Krebs durch Milch und Rindfleisch?

Sind Kuhmilch und Rindfleisch Schuld an gefährlichen Krebsarten? Das behauptet der Nobelpreisträger Harald …

Videolänge:
6 min
"Die Schnitzel-Industrie - Das Geschäft mit Deutschlands Schweinen": Hannah Thalhammer steht im Kühlraum zwischen Schweinehälften und schaut in die Kamera.

Doku | ZDFinfo Doku - Die Schnitzel-Industrie

Im täglichen Leben vermittelt Hannah Thalhammer in ihrem YouTube-Kanal Spaß am Kochen. Sie kocht und isst …

Videolänge:
43 min
Schweine

Doku | ZDFzoom - Schweinerei im Schlachthof

Durchschnittlich 60 Kilo Fleisch verzehrt jeder von uns im Jahr. Die meisten machen sich wenige Gedanken, was …

Videolänge:
28 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.