Sie sind hier:

Teures Hackfleisch oder billiges vom Discounter

Test im Labor auf Keimbelastungen, wie gut ist die Qualität?

Sechs Hackfleischsorten wurden im Labor getestet
von Christoph Brügmann

Es ist die Allzweckwaffe der deutschen Küche: das Hackfleisch. Doch wie steht es um die Qualität vom gemischten Hack aus dem Supermarkt? WISO hat den Test gemacht und drei teure sowie drei billige Produkte untersucht.

Datum:
06.01.2020
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Das teure gemischte Hackfleisch

  • Das Packlhof Bio-Hackfleisch von Alnatura kostet 7,64 Euro pro 500 Gramm.
  • Das gemischte Hackfleisch von Wilhelm Brandenburg von Rewe, kostet 3,78 Euro pro 500 Gramm.
  • Das Produkt von Edeka Südwest kostet 3,74 Euro pro 500 Gramm.

Das billige gemischte Hackfleisch

  • Das gemischte Landjunker-Hackfleisch von Lidl kostet 2,49 Euro pro 500 Gramm.
  • Das Hackfleisch von Gut Ponholz bei Netto kostet 2,49 Euro pro 500 Gramm.
  • Das Hackfleisch von Mühlenhof bei Penny kostet 2,49 Euro pro 500 Gramm.

Keimbelastung im Hackfleisch

Hackfleisch

WISO - Laborergebnisse zum Hackfleisch 

Im Labor testen wir das Hackfleisch auf Keimbelastungen und Krankheitserreger wie MRSA-Bakterien oder Staphylokokken.

Datei-Typ und Größe

Stellungnahmen der Hersteller

Teuer oder billig

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.