Sie sind hier:

Güterzüge auf dem Abstellgleis

Warum der Schienengüterverkehr in Deutschland Probleme macht

von Matthias Nick

Irrsinn, aber Realität in Deutschland: Der Schienenverkehr ist offenbar viel unflexibler als der Transport mit dem Lkw.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 08.04.2020

Europaweit wächst der Güterverkehr. Doch nicht bei der deutschen Bahn. Der Gütertransport per Lkw in Deutschland wuchs 2018 stärker als der der Bahn, so der Bahn-Geschäftsbericht. Damit mehr Schienen für den Warentransport genutzt werden, hat der Bund mit dem "Masterplan Schienengüterverkehr" die Trassenpreise gesenkt. Also die Gebühr für die Nutzung der Schienen.

Mit rund 256 Millionen Tonnen transportierte Europas größte Güterbahn knapp sechs Prozent weniger Güter als im Vorjahr - noch zu Beginn dieses Jahrzehnts waren es mehr als 400 Millionen Tonnen gewesen. Auch der Umsatz und die Kundenzufriedenheit gingen 2018 zurück.

Rund um den Zug

Aus für Zug-Fusion

Nachrichten | heute journal - Aus für Zug-Fusion

Die EU-Kommission hat die geplante Bahn-Fusion zwischen Siemens und dem französischen Unternehmen Alstom …

Videolänge:
5 min
Siemens

Nachrichten | heute journal - Siemens Pläne im Zug-Geschäft

Im Kampf um Marktanteile im globalen Eisenbahngeschäft will Siemens es mit den Chinesen aufnehmen. …

Videolänge:
3 min
hepbahnjung

Nachrichten | heute plus - Das Maßnahmenpaket der Bahn

Zug zu spät, Anschluss verpasst und die Klimaanlage geht nicht – die Bahn hat viele Baustellen. Bahnchef Lutz …

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.