Sie sind hier:

Gebrauchtes Handy kaufen

Von privat oder Händlern - auf was ist besonders zu achten?

von Sina Groß

Mit einem gebrauchten Handy lassen sich nicht nur Ressourcen sparen, sondern auch viel Geld. Bestimmte Smartphone-Modelle gibt es ein Jahr nach Verkaufsstart für weniger als die Hälfte des ursprünglichen Preises. Doch der Gebrauchtkauf birgt Risiken.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Ein neues Handy kann schnell 400 Euro aufwärts kosten. Wer stattdessen ein gebrauchtes Gerät kauft und auf das allerneueste Modell verzichtet, kann eine Menge Geld sparen. Ob sich ein Gebrauchtkauf lohnt, hängt vor allem vom Einsatzzweck ab. Wer sein Smartphone als Arbeitsgerät nutzt, sollte in Neuware investieren. Für die Kinder oder als Zweithandy reicht dagegen ein gebrauchtes Gerät völlig aus.

Gebrauchtes Handy kaufen, worauf achten?

Angeboten wird ein gebrauchtes Handy von privat oder professionellen Händlern. Bei Privatkäufen ist der Preis womöglich besser. Dafür sind die Risiken höher, da es auf die Geräte in der Regel

  • weder Gewährleistung,
  • Garantie
  • oder ein Umtauschrecht gibt.

Wenn Sie ein Handy von privat kaufen wollen, dann am besten im Freundes- oder Bekanntenkreis

Gebrauchtes Handy bei Händlern kaufen

Sicherer ist es, gebrauchte Handys bei professionellen Händlern zu kaufen. Vorteil: Sie bieten eine größere Auswahl und Rückgaberecht. Außerdem sind Gewährleistung sowie Garantie klar geregelt.

Gebrauchtes Handy kaufen ohne Vertrag

Im Internet tummeln sich Hunderte Onlinehändler wie beispielsweise  

  • Asgoodasnew, Buyzoxs, Clevertronic, Rebuy oder Smallbug.
  • Auch Ebay oder Amazon mischen im Gebrauchtgeschäft mit.
  • Viele Smartphones sind "refurbished" - sprich: runderneuert - und in gutem bis sehr gutem Zustand.
  • In der Regel haben die Reseller vier bis fünf Kategorien von "wie neu" über "Vorführgerät" bis hin zu "akzeptabel".
  • Je nach Zustand des Gerätes gibt es Preisunterschiede von über 30 Prozent.
  • Es empfiehlt sich, die Finger von den niedrigsten Qualitätsstufen zu lassen - trotz einjähriger gesetzlicher Gewährleistung des Händlers.

Gebrauchtes Handy kaufen, was beachten?

Zu Beginn Ihrer Suche sollten Sie sich auf ein Wunschmodell festlegen und dessen aktuellen Neupreis recherchieren. Achten Sie beim Preisvergleich auf die genaue Modellbezeichnung sowie die Größe des Speichers und vergleichen Sie immer die Preise der gleichen Modelle untereinander.

Lesen Sie sich die Zustandsbeschreibung genau durch und welches Zubehör mitgeliefert wird. Achten Sie zudem darauf, ob und wie lange der Händler Garantie gibt. Checken Sie das Gerät zu Beginn gründlich durch und überprüfen Sie Kabelbuchsen, Display, Kamera und Home-Button. Machen Sie bei Defekten von Ihrem 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch.

Rund um das Smartphone

Video

Nachrichten | heute plus - Smartphone Smog

Ein Grafikvideo zur Gefahr durch elektromagnetische Strahlung

Videolänge:
1 min
Handy mit Bezahlapp

Nachrichten | ZDF-Morgenmagazin - Bezahlen mit dem Smartphone

Neue Bezahlmethoden sind immer stärker Teil des Verbraucheralltags. Zum Beispiel in Form von Zahlungs-Apps …

Videolänge:
2 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.