Küchenrolle: Teuer oder billig

Verbraucher | WISO - Küchenrolle: Teuer oder billig

Küchentücher sind immer dann im Einsatz, wenn die Saugfähigkeit gefragt ist. Und auch nass muss die Küchenrolle noch reißfest sein! Wir machen den Funktionstest mit drei teuren und drei günstigen.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 28.08.2017, 20:00

Jeder hat sie, jeder braucht sie: Küchentücher. Viele nennen sie auch einfach ZEWA – wie die bekannte Marke, obwohl sie andere Tücher kaufen, die meist billiger sind. Ist Küchentuch gleich Küchentuch und das billigste das Beste? Das wollte WISO wissen – und hat getestet: drei teure und drei günstige Marken.

Die Teuren: dazu gehört natürlich die bekannteste Marke: ZEWA wisch und weg. (1,37 Euro) Außerdem: Recyclingtücher von Danke. (1,38) Und Regina Küchentücher. (1,33) 100 Blatt kosten je knapp 1,40 Euro.

Die Billigen: Etwa die Hälfte günstiger sind Eigenmarken. Bei Discounter Aldi Süd gibt`s kokett. Im Drogeriemarkt rossmann alouette und bei dm heißen die Tücher Saugstark & Sicher. 100 Blatt kosten jeweils genau 66 Cent. Für die Marken zahlt man also das Doppelte. Aber sind die teuren Tücher auch doppelt so gut?

Wie gut ist die Saugfähigkeit?

Erster Test: Die Saugfähigkeit. Fünf der sechs Produkte können das etwa acht- bis neunfache des Eigengewichtes an Wasser aufnehmen. Herausragend war das Produkt ZEWA Wisch und Weg. Hier lag die Wasseraufnahmefähigkeit beim Zwölfeinhalbfachen ihres Eigengewichts. Klarer Vorteil für ZEWA im Wasseraufnahmetest. Alle anderen – Marke oder nicht, liegen auf ähnlichem Niveau.

Wie reißfest sind die Küchentücher?

Zweiter Test: Die Reißfestigkeit. „Die Reißfestigkeit allgemein hängt von der Zusammensetzung der Fasern ab. Das heißt, je mehr lange Fasern ich habe, umso reißfester ist das Produkt. Bei der Produktion werden chemische Additive hinzugegeben, „Nassfestmittel“. Die erhöhen die Festigkeit im nassen Zustand, indem sie chemische Bindungen zwischen den Fasern eingehen“, sagt Prof. Helga Zollner-Croll von der Hochschule München gegenüber WISO.

Für den wissenschaftlichen Test geht`s ins Labor. Ergebnis: hier liegen die drei teuren vorn, aber: „Sämtliche Muster sind nassfest ausgerüstet. Der Verbraucher muss sich hier keine Sorgen machen, dass während der Benutzung der Küchenrolle sich die Küchenrolle auflösen würde. Sie sind alle gut einsetzbar“, so Prof. Zollner-Croll.

Fazit: Teuer ist (etwas) besser

Das Gesamtergebnis aus beiden Labortests: Funktionssieger ist ZEWA Wisch & Weg und Regina. Nicht ganz überzeugen kann Saugstark und Sicher von dm. Insgesamt halten die günstigen aber durchaus mit. Fazit: die teuren Produkte haben im Labortest insgesamt etwas besser abgeschnitten. Ob sie deshalb aber den doppelten Preis wert sind? Das muss jeder Verbraucher selbst entscheiden!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet