Sie sind hier:

#service vom 10. Dezember 2018

Verbraucher | WISO - #service vom 10. Dezember 2018

Themen: Unsichere Kinderprodukte, Gebrauch von Feuerwerkskörpern, Salmonellengefahr in Eiern

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.12.2019, 04:15

Unsichere Kinderprodukte

Ganz gleich ob Stifte, Knete oder Kinderwagen - jedes vierte Kinderprodukt weist laut Stiftung Warentest Sicherheitsmängel oder Giftstoffe auf. Das zeigen die Ergebnisse verschiedener Tests der verganenen zwei Jahre.

Die Bilanz: Unfallgefahr, Schadstoffbelastung und sogar mangelnde Datensicherheit. Zum Beispiel bei einem Roboter, der via Smartphone gesteuert wird. Strengere Vorschriften und bessere Qualität fordern daher Verbraucherschützer.  

Sicheres Silvester

Damit das neue Jahr nicht im Krankenwagen beginnt, hat das Bundesamt für Materialforschung und -prüfung Tipps zum sicheren Gebrauch von Feuerwerkskörpern zusammengestellt:

  • Schon beim Kauf sollten Sie auf Registrierungsnummer und CE-Zeichen achten.  
  • Bei der Verwendung dann zuerst die Anleitung durchlesen.
  • Ganz wichtig: einen Sicherheitsabstand von mindestens 8 Metern wahren.
  • Den Knallkörper niemals in der Hand explodieren lassen!

Und sollten am Ende der Nacht noch Raketen & Co. übrig bleiben: Unbedingt trocken und kühl lagern. Ausführliche Infos gibt’s online beim Bundesamt für Materialforschung und –prüfung.

Die Firma Eifrisch ruft Eier aus Bodenhaltung zurück. Die Gesundheitsbehörden hatten Rückstände von Salmonellen in den Eiern gefunden. Daraufhin nahmen die Händler, unter anderem Lidl, Aldi Nord und Rewe die Eier aus den Regalen.

Betroffen sind ausschließlich die Mindesthaltbarkeitsdaten 19.12.2018 bis 24.12.2018. Der Verzehr kann unter anderem zu Übelkeit und Erbrechen führen. Also Finger weg und schnellstmöglich entsorgen!

Diese Eier sind betroffen:

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.