#service vom 11. September 2017

Verbraucher | WISO - #service vom 11. September 2017

Themen: Reise-Infos für die Karibik, neue Phishing-Welle, Vorsicht bei Vitamintabletten, neue Vorschriften für Staubsauger.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.09.2018, 19:25

Reise-Infos für die Karibik

Hurrikan Irma hat Florida und die Karibik verwüstet - Haiti, Kuba und die Bahamas sind zur Zeit keine guten Reiseziele. Viele Veranstalter zeigen sich deshalb kulant und räumen Fristen ein für ein kostenloses Storno oder eine Umbuchung. Flüge nach Florida wurden gestrichen, Ziele in der Karibik werden erst später wieder angeflogen. Und Kreuzfahrt-Touristen können ganz absagen, wenn ein geplantes Reise-Highlight ausfällt. Hat man eine neue Route mit einem anderen Ziel aber akzeptiert, gibt es keinen Anspruch mehr auf eine Minderung des Reisepreises. Beim Auswärtigen Amt kann man sich außerdem über Sicherheitshinweise für Reisen in sturmgefährdete Gebiete informieren.

Die aktuellsten Informationen der jeweiligen Reiseanbieter finden Sie auf deren Seiten im Internet.

Neue Phishing-Welle

Betrüger versuchen zur Zeit, an die persönlichen Daten von Kunden der Volks- und Raiffeisenbanken zu kommen. Angeblich geht es um ein Sicherheits-Update. Über den Link in der Phishing-Mail werden dann aber die Login-Daten, die Mobilfunknummer, das verwendete TAN-Verfahren und die Bankleitzahl abgefragt. Klicken Sie also nicht auf den Link und geben Sie auch keine Daten ein. Die Volks- und Raiffeisenbanken schicken ihren Kunden grundsätzlich keine E-Mails.

Warnung der Volks- und Raiffeisenbanken: www.vr.de
Warnung der Berliner Volksbank: www.berliner-volksbank.de

Vorsicht bei Vitamintabletten

Zuviel Vitamine können krank machen. Das zeigt ein Markt-Check der Stiftung Warentest. Denn zwei Drittel der untersuchten Präparate waren zu hoch dosiert. Unerwünschte Nebenwirkungen gibt es dann vor allem bei den fettlöslichen Vitaminen A, D, E und K. Die können sich im Körper anreichern und zu Kopfschmerzen, Durchfall oder Nierenproblemen führen. Die Stiftung Warentest empfiehlt deshalb, mit dem Arzt genau abzusprechen, welche Vitamine hilfreich sein könnten. Generell gilt: Wer viel Obst und Gemüse isst, bekommt alles, was er braucht.

Stiftung Warentest, test-Heft September 2017 und online unter www.test.de

Neue Vorschriften für Staubsauger

Staubsauger sollen jetzt Energie sparen: Modelle, die ab September neu auf den Markt kommen, müssen ihren Stromverbrauch fast halbieren. Statt 1.600 Watt dürfen sie nur noch 900 Watt ziehen. Bei einer Stunde Staubsaugen pro Woche soll das den jährlichen Verbrauch auf maximal 43 Kilowattstunden senken. Aktuelle Tests haben gezeigt, dass die meisten Modelle auch mit weniger Strom gründlich reinigen. Wer richtig Strom sparen will, sollte laut Verbraucherzentrale aber lieber die alte Waschmaschine, den Trockner oder den Kühlschrank austauschen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.