#service vom 6. März 2017

Verbraucher | WISO - #service vom 6. März 2017

Fehlerhafte Kredit-Verträge, Kinderwagen im Test, Rückruf Brotaufstrich, App gegen Kopfschmerzen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 07.03.2018, 03:15

Fehlerhafte Kredit-Verträge

Auch neuere Immobilien-Kreditverträge aus den Jahren 2010 – 2013 können widerrufen werden, so der Bundesgerichtshof. Wenn die Widerrufsbelehrungen der Kreditverträge für Immobilien falsch formuliert wurden, sind die Voraussetzungen für den Beginn der 14-tägigen Widerrufsfrist nicht erfüllt. Der Widerruf kann so auch Jahre nach Vertrags-Abschluss eingereicht werden.

Die Verbraucherzentrale rät allerdings dazu nur mit juristischer Unterstützung zu widerrufen. Die Entscheidung (Az. Az. XI ZR 434/15)  des Bundesgerichtshofs wurde bereits am 22.11.2016 gefällt, aber die Begründung hat das Gericht erst jetzt veröffentlicht.

Kinderwagen im Test

Stiftung Warentest hat zwölf Kombi-Kinderwagen untersucht – und vier davon mit mangelhaft bewertet. Der Grund: bei allen mangelhaft bewerteten Kinderwagen war die Schadstoffbelastung zu hoch. Allerdings wurden in dem Test für alle Materialien, die vom Kind erreichbar sind, dieselben strengen Grenzwerte angesetzt, wie für Kinderspielzeug.

Einer der mangelhaft getesteten Kinderwagen weist zudem gravierende Sicherheitsmängel auf, das zeigt das #service-Video vom 23. Januar:

Das Video zeigt den „Noxxter“ von Knorr Baby. Beim Kombi-Kinderwagen „Noxxter“ von „Knorr-Baby“ besteht die Gefahr, dass der Sitz falsch montiert wird und zu kippen droht. Die Kinder können sich dabei schwer verletzen. Das ergab der Test von Stiftung Warentest.

Das Problem: Der Sitz ist nur dann richtig befestigt, wenn alle vier Metallstifte einklinken. Im Test vermittelte sich den Prüfern schon nach dem Einklinken von zwei Stiften der falsche Eindruck, dass der Sitz richtig befestigt sei.

Rückruf Brotaufstrich

In einem Brotaufstrich der Marke Lotus Biscoff Crunchy sind Metallteile gefunden worden. Deswegen ruft der Hersteller sein Produkt zurück: Betroffen sind Brotaufstriche mit verschiedenen Mindesthaltbarkeitsdaten in Februar und März 2018.

Der Lotus Biscoff Crunchy Brotaufstrich ist im Handel bei Edeka, Bünting, Metro, Netto, Rewe und Kaufland erhältlich. Verbraucherinnen und Verbraucher können die betroffenen Produkte zurückgeben und erhalten ihr Geld zurück. Alle Infos und die Chargennummern finden Sie auf lebensmittelwarnung.de.

App gegen Kopfschmerzen

Die Schmerzklinik Kiel hat zusammen mit der Techniker-Krankenkasse eine Migräne-App entwickelt. Die kostenlose App enthält unter anderem eine Kopfschmerz-Tagebuch-Funktion und gibt Anleitungen zur progressiven Muskelentspannung.

Über die Hälfte (55 Prozent) der Testpersonen einer aktuellen Wirksamkeits-Studie gibt an, dass sie seit Nutzung der App weniger Beeinträchtigungen durch Migräne oder Kopfschmerzen haben. Die kostenlose Migräne App gibt es für Android und iOS.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.