Sie sind hier:

Luftreiniger für bessere Luft

Mit High-Tech oder Pflanzsystem gegen Feinstaub und Pollen

von Anja Bauer

Ob Pollen oder Hausstaub in der Wohnung – gerade Allergiker leiden darunter. Abhilfe versprechen Luftreiniger, die die Luft davon befreien sollen. WISO hat Filtersysteme sowie ein spezielles Pflanzsystem getestet. Wie gut reinigen sie?

7 min
7 min
11.05.2020
11.05.2020
Video verfügbar bis 11.05.2021

Tipps für bessere Raumluft

  • Mehrmals täglich Stoßlüften, am besten drei- bis viermal.
  • Je mehr Personen im Raum sind, desto öfter sollte gelüftet werden. Ideal sind acht bis zehn Minuten.
  • Bei Kerzenlicht oder Kaminfeuer häufiger Stoßlüften.
  • Auf die Lufttemperatur und Luftfeuchtigkeit achten. Ideal sind Temperaturen zwischen 19 und 22 Grad sowie eine Luftfeuchtigkeit von 40 bis 60 Prozent.
  • Häufiges Staubwischen, am besten mit einem Microfasertuch.
  • Oberflächen und Böden feucht wischen.
  • Weniger Heimtextilien benutzen, verursachen vermehrt Staub.
  • Einen Staubsauger mit HEPA-Filter benutzen.
  • Möglichst lösungsmittelfreie Reinigungsmittel benutzen.
  • Zimmerpflanzen verbessern die Innenraumluft, da sie durch die Photosynthese Sauerstoff produzieren. Außerdem erhöhen sie die Luftfeuchtigkeit.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.