Prosecco: Teuer oder billig

Verbraucher | WISO - Prosecco: Teuer oder billig

Ob Familienfeier oder gemütlicher Abend mit Freunden - ein Glas Prosecco wird gerne getrunken. Muss es der teure Marken-Prosecco sein oder schmeckt auch die günstige Alternative aus dem Discounter?

Beitragslänge:
9 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 21.08.2017, 20:00

Ob Familienfeier, Party oder gemütlicher Abend mit Freunden - ein Glas Prosecco wird gerne getrunken. Doch muss es der teure Marken-Prosecco sein? Oder schmeckt die günstige Schaumwein-Alternative aus dem Discounter auch - vielleicht sogar besser? WISO hat den Test gemacht!

Prosecco ist gerade im Sommer beliebt. Nicht nur pur sorgt er für erfrischendes Prickeln, sondern auch in Mixgetränken wie Hugo oder Spritz. Prosecco gibt es in den größten deutschen Discountern für nur 2,49 Euro. Doch ist der Billig-Prosecco auch genießbar? Oder lohnt es sich doch mehr auszugeben für teils mehr als doppelt so teure Produkte aus dem Supermarkt?

Geschützte Ursprungsbezeichnung

Die geschützte Ursprungsbezeichnung für den Prosecco setzten die Norditaliener 2009 durch. Seitdem dürfen nur noch Produkte als Prosecco verkauft werden, die aus bestimmten Anbaugebieten in Norditalien stammen und die offiziellen Qualitätskriterien erfüllen. So muss Prosecco beispielsweise zu mindestens 85 Prozent aus der Traubensorte Glera hergestellt werden. Zu erkennen ist echter Prosecco am staatlichen Siegel DOC bzw. DOCG.

Drei Prosecco-Typen

Feine Perlen sorgen für das typische Prosecco-Prickeln, Perlage nennt das der Weinkenner. Es gibt drei Typen von Prosecco: Tranquillo ist ein Stillwein, Frizzante hat eine leichte Perlage und bei Spumante ist die Perlage anhaltend. Nach Deutschland wird hauptsächlich Frizzante geliefert.

In den Trauben für Prosecco steckt ein bunter Strauß an Aromen, typisch sind vor allem Apfel-, Zitrus- und Blütennoten. Doch auch Aromen wie Banane und Vanille sind dabei. Jeder Prosecco hat sein eigenes Aromaprofil. Trotz strenger Vorgaben ist so eine Vielfalt an Aroma-Bouquets möglich. Besonders frisch schmeckt der Prosecco durch Citrus- und grasige Aromen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet