#service vom 30. Mai 2016

Aktuelle Verbraucher- und Wirtschaftsnachrichten

Verbraucher | WISO - #service vom 30. Mai 2016

Themen: DVB-T2HD kommt, Sieber und Homann rufen Lebensmittel zurück, Bahn muss Tickets der Konkurrenz verkaufen.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 30.05.2017, 12:00

Themen: Überallfernsehen startet in HD, Lebensmittel-Rückruf bei Sieber-Wurst und Homann-Feinkost, Bahn: Ticketverkauf auch von der Konkurrenz.

Überallfernsehen startet in HD

Rechtzeitig zur Fußball-Europameisterschaft startet DVB-T2 HD - ab 31. Mai gibt es das sogenannte „Überallfernsehen“ mit hochauflösenden Fernsehbildern per Antenne. Wer sich zur Fußball-EM einen neuen Fernseher zulegen will, sollte deshalb auf das grüne Logo achten - nur Geräte mit diesem Aufkleber sind für das Antennenfernsehen in HD geeignet. Zuerst gehen in den Ballungsgebieten ZDF, ARD, RTL, ProSieben, SAT1 und VOX damit auf Sendung. Bis 2019 wollen dann auch alle anderen Sender zum neuen Standard wechseln.


Rückrufe bei Sieber-Wurst und Homann-Feinkost

Vorsicht beim Wurst-Kauf – das bayerische Ministerium für Verbraucherschutz warnt vor Produkten der Großmetzgerei Sieber. Mehr als 200 Schinken- und Wurstwaren sind wahrscheinlich mit gefährlichen Bakterien belastet. Betroffen sind auch vegetarische Produkte und Discounter-Ware. Wegen des Listerien-Befalls darf Sieber zur Zeit keine Wurst mehr verkaufen. Verbraucher sollten die Ware vernichten.

Die Firma hat unter der Telefonnummer 08171/98 21 0 eine Hotline eingerichtet.

Den Rückruf der Firma Sieber findet man hier: Sieber-Wurst.de

Eine Übersicht über das betroffene Sortiment der Firma Sieber findet man unter: Sieber-Rückruf: Übersicht

Warnung des Bayerischen Ministeriums für Verbraucherschut: Warnung vor Sieber-Wurst

Auch die Firma Homann ist von einem Rückruf betroffen - in einzelnen Schälchen ihrer Feinkost-Salate wurden Kunststoffteile gefunden. Es geht um insgesamt 10 Salate, die sowohl unter der Eigen-Marke Homann verkauft werden als auch unter den Discounter-Marken Fürstenkrone, Ofterdinger, Prima Kost und Gut&Günstig.

Verbraucher sollten die Salate nicht essen, sondern in den Laden zurückbringen. Dort kann man die Schälchen umtauschen oder bekommt sein Geld zurück.

Weitere Informationen direkt bei Homann: Rückruf bei Homann

Verkauf von Bahn-Tickets

Bei der Deutschen Bahn gibt es demnächst auch Tickets von der Konkurrenz. Im Gegenzug bieten die Nahverkehrs-Unternehmen an ihren Automaten dann auch Fahrscheine für den DB-Fernverkehr an. Damit hat sich das Bundeskartellamt mit seiner Forderung nach mehr Wettbewerb durchgesetzt. Denn bisher habe die Bahn mit ihren Verkaufstellen und auch in den Bahnhofsläden quasi ein Monopol gehabt.

Weitere Informationen zur Entscheidung des Bundeskartellamtes:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet