#service vom 6. Juni 2016

Aktuelle Verbraucher- und Wirtschaftsnachrichten

Verbraucher | WISO - #service vom 6. Juni 2016

Themen: Härtetest für Fan-Artikel, Rückruf bei Iglo und IKEA, Urteil zu Auslands-Krankenversicherungen und KfW-Förderung für Einbruchschutz

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 06.06.2017, 00:00

Themen: Härtetest für Fan-Artikel, Rückruf bei Iglo und IKEA, Urteil zu Auslands-Krankenversicherungen und KfW-Förderung für Einbruchschutz

Bald geht's los! Wer sein Auto zur Fußball-EM zünftig ausstatten will, sollte von einigen Produkten lieber die Finger lassen. Der Härtetest des Auto Club Europa zeigt, daß die Winke-Hand für den Heckscheibenwischer schon bei Stadtgeschwindigkeit abreißen kann. Und die Überzieher für den Spiegel verdecken integrierte Blinker. Damit brachten sie beim Testwagen sogar das Fahrassistenz-System zum Absturz. Flagge zeigen kann man laut ACE am besten mit den klassischen Auto-Fähnchen, mit Fan-Flossen und Motorhauben-Bezug. Für die Autobahn sollte man das Equipment aber auf jeden Fall abnehmen.

Alle Einzelheiten des Tests finden Sie beim Auto Club Europa (ACE) unter folgendem Link:
ACE: EM-Auto-Gimmicks im Test

Produkt-Rückrufe bei IKEA und Iglo

Vorsicht, Stromschlaggefahr! IKEA warnt alle Kunden, die in letzter Zeit den Kühl- und Gefrierschrank FROSTFRI gekauft haben – die Blende an der Oberseite könnte sich lockern und dann unter Strom stehen. Deshalb sollte man sofort den Stecker ziehen und einen Service-Termin vereinbaren. Dann kommt ein Techniker zur Reparatur.

Betroffen sind Geräte, die zwischen der Kalenderwoche 45 im Jahr 2015 und der Kalenderwoche 7 im Jahr 2016 produziert wurden - zu erkennen am Datumsstempel 1545 bis 1607. Diesen Aufkleber findet man im Kühlschrank auf der linken Seite unten. Dazu muss das unterste Fach rausgenommen werden. Wer eines dieser Geräte gekauft hat, sollte bei IKEA dringend einen Service-Termin vereinbaren – das geht telefonisch von Montag bis Freitag unter der Nummer 0180-6334532 und am Wochenende unter 0800-0001041.

Warnung von IKEA: Rückruf von Frostfri

Probleme auch bei IGLO

der Hersteller von Tiefkühlkost muss laktosefreien Rahm-Spinat zurückrufen. In einigen Chargen könnten sich Plastikteile aus der Produktionsanlage befinden. Verbraucher sollten den laktosefreien Spinat entsorgen und die Verpackung mit dem Code an Iglo schicken. Dort gibt's das Geld zurück.

Betroffen ist iglo Rahm-Spinat, Variante laktosefrei, 550g, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 04.2018 und den Codierungen
• L6101AJ005
• L6102BJ005.
Diese Codierung findet man auf der Seite der Verpackung. Verbraucher können die Seitenlasche mit der Codierung einschicken und bekommen den Kaufpreis erstattet von
Iglo GmbH, Verbraucherservice „Rahm-Spinat laktosefrei“, Osterbekstr. 90c, 22083 Hamburg.

Warnung von Iglo: Pressemitteilung zu Rahmspinat

Auslands-Krankenversicherung immer extra

Gesetzliche Krankenkassen dürfen für ihre Kunden keine pauschale Auslands-Krankenversicherung abschließen. Das gehört laut Bundessozialgericht nicht zu ihren Aufgaben. Deshalb dürfen dafür auch keine Beitragsgelder eingesetzt werden. Mit diesem Urteil wurde die bisher übliche Praxis vieler Betriebskrankenkassen gestoppt. Wer gesetzlich krankenversichert ist, muss in jedem Fall eine Auslandskrankenversicherung extra abschließen und bezahlen.

Zum Gerichtsurteil: Bundessozialgericht

KfW-Förderung für Einbruchschutz

Nachdem die Zahl der Wohnungseinbrüche im letzten Jahr so rasant gestiegen ist, bietet die KfW-Bankengruppe jetzt auch zinsgünstige Kredite für sichere Fenster und Türen an. Pro Haus oder Wohnung gibt es für die Umrüstung bis zu 50.000 Euro. Gefördert wird die Montage von Gittern und Rolläden für Fenster, der Einbau von einbruchshemmenden Eingangstüren und die Installation von Alarmanlagen und Bewegungsmeldern. Bei der KfW lassen sich aber auch Zuschüsse beantragen: Wer mindestens 2.000 Euro in den Einbruchschutz investiert, kann zwischen 200 und 1.500 Euro Förderung erhalten.

Einbruchschutz zahlt sich aus (Broschüre, PDF)

Einbruch-Report 2015 (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft, GDV)

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet