Sie sind hier:

#service vom 29. Januar 2018

Die Verbrauchermeldungen der Woche

Verbraucher | WISO - #service vom 29. Januar 2018

Themen: Keine Sammelklage gegen Facebook; Western Union: Geld zurück für Betrugsopfer; Kein Arbeitsunfall bei Glatteis; Altersvorsorge: neue Freibeträge

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 29.01.2019, 19:25

Keine Sammelklage gegen Facebook

Eine grenzüberschreitende Sammelklage gegen Facebook ist in Europa nicht möglich! Das hat der Europäische Gerichtshof entschieden – und gleichzeitig den Weg freigemacht für eine private Klage in Österreich, obwohl Facebook seinen Europa-Sitz in Irland hat. Im Dauerstreit mit Facebook war Datenschützer Maximilian Schrems vor Gericht gezogen, weil er meint, dass das Netzwerk mit der Sammlung und Weitergabe von Nutzer-Informationen gegen den Datenschutz verstößt. Dabei vertritt er mittlerweile rund 25.000 User aus aller Welt. Jetzt darf Schrems zwar nicht im Namen anderer Nutzer auftreten – er kann aber als Privatperson an seinem Wohnsitz in Österreich eine Musterklage führen. Das Urteil ist hier zu finden: Europäischer Gerichtshof, Az.: C-498/16

Western Union: Geld zurück für Betrugsopfer!

Wer auf Schwindler hereingefallen ist und beim Welpen- oder Motorradkauf zum Beispiel Geld per Western Union ins Ausland überweisen sollte, kann jetzt auf Rückzahlung hoffen. Die Behörden in Amerika haben sich mit dem Bargeldtransferdienst Western Union darauf geeinigt, dass Betrogene einen Teil der Schadenssumme zurückbekommen. Insgesamt stehen 586 Millionen Dollar bereit. Der Antrag muss in Amerika bis zum 31. Mai vorliegen.

„Voraussetzung für die Zahlung ist ein Antrag gegenüber dem US-Justizministerium“, heißt es bei der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz. „Die sogenannte „petition for remission“ nimmt das Unternehmen Gilardi & Co. stellvertretend entgegen. Betroffene, die dem Unternehmen Western Union bereits bekannt sind, wurden im vergangenen Jahr angeschrieben. Unter der Adresse www.westernunionremission.com kann die Forderung geltend gemacht werden. Dort sind auch weitere Informationen zu finden.

Das Verfahren zur Erstattung steht ausdrücklich auch Verbrauchern offen, die nicht Bürger der Vereinigten Staaten sind. Der Ablauf richtet sich ausschließlich nach dem Recht des ausländischen Staates.Das US-Justizministerium prüft jeden Anspruch. Eigenen Angaben zufolge kann die Prüfung mehr als ein Jahr beanspruchen.“

Hier finden Sie den Antrag zur Rückzahlung!

Kein Arbeitsunfall bei Glatteis

Wenn man vor der Fahrt zur Arbeit nachschaut, ob die Straße glatt ist, ist man bei einem Sturz nicht unfallversichert. Laut Bundessozialgericht wurde der Arbeitsweg nämlich unterbrochen, als der Kläger die Fahrbahn geprüft hat. Diese Glatteis-Prüfung sei nur eine Vorbereitungshandlung für die anschließende Wegstrecke - und deshalb sei ein Sturz dabei auch kein Arbeitsunfall, sagen die Richter. Versichert ist nur der tatsächliche, unmittelbare Weg zur Arbeit. Zum Urteil des Bundessozialgerichts!

Fürs Alter vorsorgen

Wer befürchtet, im Alter nur Grundsicherung zu bekommen, sollte jetzt freiwillig in die Rentenkasse einzahlen. Denn seit Januar gibt es neue Freibeträge, mit denen sich die Altersvorsorge wieder lohnen kann. Mindestens 100 Euro aus einer solchen Absicherung bleiben frei und werden nicht auf die Grundsicherung angerechnet. Danach wird der Freibetrag je nach Einkommen gestaffelt, bis maximal 208 Euro.

Mit freiwilligen Beiträgen können vor allem Hausfrauen, Selbständige und Freiberufler für eine gesetzliche Rente im Alter sparen. Alle weiteren Details gibt es bei der Deutschen Rentenversicherung: Und hier finden Sie allgemeine Infos zur freiwilligen Versicherung!

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.