Sie sind hier:

#service vom 15. Januar 2018

Verbraucher | WISO - #service vom 15. Januar 2018

Themen: Anspruch auf Kindergeld, Beschwerdestelle für Zahlungsverkehr, Rückrufe für Knabberzeug und Brot.

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.01.2019, 19:25

Anspruch auf Kindergeld

Eltern haben solange Anspruch auf Kindergeld, bis die Ausbildung ihrer Kinder offiziell beendet ist. Dabei ist die Abschlussprüfung nicht automatisch auch das Ende einer Berufsausbildung. Der Bundesfinanzhof (Az: Urteil vom 14. September 2017 III R 19/16) hat klargestellt, dass der Bezug von Kindergeld nicht mit der Bekanntgabe der Noten endet, sondern erst mit Ablauf der gesetzlich festgelegten Ausbildungzeit. Und das kann durchaus einige Monate später sein – nämlich dann, wenn die Dauer der Berufsausbildung in einer Landesverordnung eindeutig festgeschrieben ist.

Beschwerdestelle für Zahlungsverkehr

Ab sofort gelten in ganz Europa neue Regeln beim Zahlungsverkehr. Händler dürfen jetzt für Kartenzahlungen, Überweisungen und Lastschriften keinen Aufpreis mehr verlangen. Und zwar sowohl im Netz als auch im Laden. Das soll bargeldloses Zahlen sicherer machen und den Kunden vor unerwarteten Aufschlägen schützen.

Wer trotzdem feststellt, dass bei seiner Bestellung noch Zusatzkosten anfallen, kann sich an die Zentrale zur Bekämpfung des unlauteren Wettbewerbs in Frankfurt wenden. Dort wurde extra eine neue Beschwerdestelle eingerichtet. Hier geht es direkt zum Beschwerdeformular.

Rückruf für Knabberzeug

Das Unternehmen XOX Gebäck aus Hameln muss mehrere Artikel zurückrufen, weil in den Packungen Metallteile gefunden wurden. Betroffen sind

  • Pommes Snack Ketchup 125g (EAN: 4031446810218), MHD: 10.10.2018,
  • Pommes Snack Schranke 125g (EAN: 4031446811758), MHD: 11.10.2018 und MHD: 12.10.2018,
  • Bravo Snack Mix 100g (EAN: 0000022686541), MHD: 16.08.2018 und MHD: 17.08.2018,
  • Bravo Pommes Snack Ketchup 125g (EAN: 0000024119801), MHD: 17.08.2018 und MHD: 18.08.2018.

Diese Produkte werden bundesweit vertrieben. Verbraucher können die Snacks dort zurückgeben, wo sie gekauft wurden. Weitere Infos: XOX

Rückruf für Brot

Und noch ein Rückruf: die Glockenbrot Bäckerei ruft verschiedene Toastbrote zurück, weil darin Plastikteile sein können. Betroffen sind die Produkte mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 25.01.2018 A011 und 25.01.2018 B011 für

  • 3 Ähren Buttertoastbrot 500g (PENNY)
  • 3 Ähren Vollkorntoastbrot 500g (PENNY)
  • Ja! Dreikorntoastbrot 500g
  • REWE Beste Wahl Buttertoastbrot 250g und 500g
  • REWE Beste Wahl Vollkorntoastbrot 250g und 500g
  • REWE Beste Wahl Roggentoastbrot 250g und 500g
  • REWE Bio Weizenvollkorntoastbrot 250g und 500g, jeweils mit Mindesthaltbarkeitsdatum 25.1.18
  • Ja! Buttertoastbrot 500g
  • REWE Beste Wahl Dreikorntoastbrot 500g mit MHD-Angabe 24. und 25.1.18.

Und betroffen sind Produkte mit den Mindesthaltbarkeitsdaten: 24.01.2018 A010 – 24.01.2018 B010 –  25.01.2018 A011 – 25.01.2018 B011 für

  • Ja! Buttertoastbrot 500g
  • REWE Beste Wahl Dreikorntoastbrot 500g 

Vom Verzehr wird dringend abgeraten. Kunden können diese im jeweiligen Markt zurückgeben und bekommen den Verkaufspreis erstattet. Weitere Infos bei produktwarnung.eu

Mehr #service!

WISO Service

Verbraucher | WISO - #service vom 13. November 2017

Themen: Zwölf Tage Arbeit am Stück; Haftung für Wohnungsmängel; Kostenübernahmen der Krankenkassen; Urteil …

Videolänge:
2 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.