#service vom 20. Februar 2017

Verbraucher | WISO - #service vom 20. Februar 2017

Themen: Stromanbieter Care Energy insolvent, gefährliche Milch, Sonderkündigungsrechte bei Beitragserhöhung, gedrosseltes Bahn-W-LAN in der 2. Klasse

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.02.2018, 19:25

Care Energy ist insolvent!

Der Stromanbieter Care Energy droht die Insolvenz. Das Insolvenzverfahren über die Unternehmensgruppe wurde knapp einen Monat nach dem Tod des Firmengründers Martin Kristek eröffnet. Nach eigenen Angaben versorgt das Unternehmen in Deutschland derzeit noch 14.500 Kunden. Zuvor mussten Tausende Kunden aufgrund von Vertragskündigungen zwischen Care Energy und mehreren Netzbetreibern zum Grundversorger wechseln.

Bei den Verbraucherzentralen häufen sich seit längerem Beschwerden über Abrechnungen und fragwürdige Nachforderungen. Die Verbraucherschützer der VZ Sachsen-Anhalt raten ausstehende Forderungen im Zweifel prüfen zu lassen.

Wichtig für alle Noch-Kunden:

  • Trotz Insolvenz werden Sie mit Strom versorgt. Das ist garantiert.
  • Alle Zahlungen, auch die vereinbarten Abschlagszahlungen nur an die neue Bankverbindung des Insolvenzverwalters leisten!

Gefährliche Bazillen in Lidl-Vollmilch

In der haltbaren Vollmilch Milbona (3,5 Prozent Fett) wurde der Bacillus cereus nachgewiesen. Die Milch sollte nicht verzehrt werden. Der Bacillus kann Auslöser für Magen-Darm-Erkrankungen sein – und stirbt auch bei Erhitzen nicht ab.

Betroffen sind Milbona-1-Liter-Beutel mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 07.05.2017 und 08.05.2017. Die Milch kann in allen Lidl-Filialen zurückgeben werden – auch ohne Kassenzettel. Alle Infos zum Nachlesen bei lebensmittelwarnung.de.

Sonderkündigungsrecht wegen Beitragserhöhung

Wegen der Reform der gesetzlichen Pflegeversicherung steigen auch die Beiträge der privaten Pflegezusatzversicherungen. Kommt es bei Ihrer privaten Versicherung zu einer Beitragserhöhung, haben Sie ein Sonderkündigungsrecht.

Allerdings – vor übereilten Kündigungen warnen die Verbraucherzentralen – auch deshalb, weil Neuabschlüsse oft teurer sind. Ein außerordentliches Kündigungsrecht haben Versicherungsnehmer immer dann, wenn eine Versicherung die Prämie, aber nicht die Leistungen erhöht.

Zweite Klasse-W-Lan im ICE

Seit Anfang des Jahres steht auch Bahn-Reisenden der zweiten Klasse im ICE kostenloses W-Lan zur Verfügung. Stiftung Warentest hat den Praxis-Test gemacht und festgestellt, im Gegensatz zur 1. Klasse ist die Verbindung langsamer und die Geschwindigkeit wird ab einem Datenvolumen von 200 MB pro Tag und Gerät gedrosselt. Fazit der Tester: Trotzdem ein brauchbares W-Lan.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.