Sie sind hier:

Sterben im Hospiz

Kann man sich auf den Tod vorbereiten?

von Cem Bozdoğan

Wir alle müssen irgendwann sterben. Doch über das Sterben zu reden, fällt vielen Menschen schwer. So geht es auch WISO-Reporterin Helen. Sie fragt sich, wie wir uns auf den Tod, den eigenen und den von Freund*innen und Familie, vorbereiten können.

11 min
11 min
26.11.2020
26.11.2020
UT
UT
Video verfügbar bis 26.11.2022

WISO-Reporterin Helen trifft sich mit Ivonne, die sich ehrenamtlich als Sterbebegleiterin engagiert. Sie besucht ein stationäres Hospiz und redet mit sterbenskranken Menschen. Wie kann man über den Tod sprechen? Das will Helen in diesem Video herausfinden.

Ehrenamtlich in der Sterbebegleitung

Ivonne Karstädt ist eine von rund 80.000 Menschen in Deutschland, die sich ehrenamtlich in der Sterbebegleitung engagieren. Eigentlich arbeitet sie bei der Bahn. Doch ihre eigene schwere Krankheitsgeschichte hat ihr bewusst gemacht: Sie möchte andere Menschen auf ihrem letzten Lebensweg bis zum Tod begleiten.

Helen begleitet Ivonne zu ihrem Besuch bei Irmgard Bernstein. Die 86-Jährige setzt sich ganz bewusst mit ihrem bevorstehenden Tod auseinander. Helen ist beeindruckt, wie viel Lebensfreude Frau Bernstein ausstrahlt und wie offen sie über das Thema Sterben sprechen kann. Sie erzählt Helen sogar, welches Lied sie sich für ihre Beerdigung wünscht.

Letzte Lebensphase im Hospiz

Außerdem ist Helen mit Manfred von der Aa zum Kaffeetrinken verabredet. Anders als Frau Bernstein, verbringt er seine letzte Lebensphase nicht zu Hause, sondern im Hospiz. Krankenschwester Simone Kämmerer kümmert sich darum, dass es Herrn von Aa während seiner Zeit in der Einrichtung gut geht. Im Gespräch mit ihr erfährt Helen, wie Simone mit dem Tod der Bewohner*innen umgeht und welche Abschiedsrituale es im Hospiz gibt. 

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.