Sie sind hier:

Teuer oder billig: Tiefkühlbrezeln

Verbraucher | WISO - Teuer oder billig: Tiefkühlbrezeln

Oktoberfeststimmung zu Hause: Da gehören Brezeln einfach dazu. Wer sie nicht frisch kaufen möchte, kann auf Tiefkühlbrezeln zurückgreifen. Doch welche sind besser? Die Marken-Brezeln oder die vom Discounter?

Beitragslänge:
9 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.09.2019, 19:25

Handgemacht, noch leicht warm, hellbraun - etwas Salz oben drauf aber nicht zu viel. Und wenn sie dann auch noch aus dem Schwabenland kommen, sind sie unschlagbar lecker: Laugenbrezeln. Brezeln sind zum großen Teil maschinell hergestellt, tiefgefroren und sie gibt es schon lang nicht mehr nur beim Bäcker, sondern auch in der Tiefkühltruhe im Supermarkt. Teure oder Billige gibt es und die hat WISO miteinander verglichen.

Die teuren Varianten kamen von Ecker (0,35€ pro Brezel), Ditsch (0,38€ pro Brezel) und Bio Herzberger (0,55€ pro Brezel). Die günstigen Tiefkühlbrezeln kamen von Aldi Süd (0,13€ pro Brezel), Penny/Almtaler (0,13€ pro Brezel) und Rewe (0,17€ pro Brezel).

Laugenbrezel wird aufgebacken
Download

- Teuer oder billig: Tiefkühlbrezeln

Das steckt in den Brezeln drin!

Dateityp:
PDF
Dateigröße:
49,59 kB

Verbraucher | WISO - Schon gewusst: Laugenbrezel

Spannende Fakten zum beliebten Gebäck!

Videolänge:
1 min
Datum:

Kommentare

0Kommentare

  • Bisher wurden keine Kommentare zu diesem Artikel abgegeben.
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.