Sie sind hier:

Tipps für mehr Sicherheit am Badesee

So vermeiden Sie Badeunfälle

Im Sommer zieht es die einen ins Freibad, die anderen bevorzugen den Badesee. Doch das Baden in natürlichen Gewässern kann schnell zur Gefahr werden. Hier ein paar Regeln, wie Sie Unfälle vermeiden.

Die Grafik zeigt folgende Tipps: Bei Gewitter sofort das Wasser verlassen. Nur ins Wasser springen, wenn es tief genug ist. Nicht dort baden, wo Schiffe und Boote fahren. Als Nichtschwimmer Schwimmhilfen tragen. Wasserbälle und aufblasbare Tiere sind keine Schwimmhilfen.
Viele zieht es bei sommerlichen Temperaturen an den Badesee.
Quelle: afp, DLRG

Mehr zum Thema Baden

Schwimmer mit einer Wasserpflanze

Wissen | Terra Xpress - Sommer-Spaß mit Folgen

Rechtzeitig zur Sommersaison zeigt "Terra Xpress", welche unsichtbare Gefahr in zahlreichen Badeseen lauert, …

Videolänge:
28 min
Lars Görny und sein damaliger Schwimmpartner mit ihrer Urkunde und einem Exemplar des "Guinnes-Buch der Rekorde"

Nachrichten | hallo deutschland - Rettungsschwimmer mit Rekord

hallo Deutschland war vor Ort als Lars Görny 1997 als erster Athlet überhaupt die Insel Rügen schwimmend …

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.