Unberechenbare Gefahren durch Legal Highs

Verbraucher | WISO - Unberechenbare Gefahren durch Legal Highs

Der Name ist harmlos, doch sie sind hochgefährlich: Legal Highs. Diese synthetisch hergestellten Drogen sind vor allem unter Jugendlichen beliebt. Und die Beschaffung ist kinderleicht, einfach online bestellen.

Beitragslänge:
7 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 25.02.2020, 19:25

Legal Highs sind synthetisch hergestellte Drogen, die von der Drogengesetzgebung noch nicht oder nur teilweise erfasst sind. Sie werden überwiegend als Fertigprodukte im Internet verkauft. Anbieter bewerben sie als Kräutermischung, Raum-Duft, Düngerpillen, Aquarium-Reiniger oder Badesalz. Sie behaupten, sie dienen der Lebensbereicherung oder zur Stressbewältigung – und seien völlig legal. Doch Analysen zeigen: Über die Hälfte der Produkte enthalten illegale Drogen, die unter das Betäubungsmittelgesetz fallen.

In über 70 Prozent stecken psychoaktive Substanzen, wie zum Beispiel Piperazine, synthetische Cathinone oder synthetische Cannabinoide. Sie werden häufig als angeblich legale Ersatzstoffe zu herkömmlichen illegalen Substanzen verkauft und wirken ähnlich wie einige illegale Drogen, wie zum Beispiel Cannabis, Ecstasy oder Kokain – nur oft um ein Vielfaches stärker.

ZDFtivi | logo! - Legal Highs

Was sind das für Drogen? Und warum sind sie so gefährlich? logo! erklärt es euch!

Videolänge:
1 min

Die "Legal Highs"-Welle rollt durch die Welt, ein Betroffener berichtet:

Interview mit Sam

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.