Sie sind hier:

Urlaub buchen: Online oder im Reisebüro?

Exklusiv

Verbraucher | WISO - Urlaub buchen: Online oder im Reisebüro?

Flug, Hotel, Pauschalreise – Urlaub buchen sei im Internet billiger als im Reisebüro, denken viele. „Das stimmt so nicht“, sagt der Deutsche Reiseverband. Identische Reisen haben den gleichen Preis.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 16.04.2019, 12:18

Im Internet ist der nächste Urlaub oft nur einen Klick entfernt. Der Anteil der Online-Buchungen wächst, mehr als jede dritte Reise wird inzwischen online gebucht. Gleichzeitig werden allerdings mehr als die Hälfte der Reisen immer noch offline gebucht. Was ist besser?

Reisebüros punkten mit Beratung

„Letztlich kommt es individuell auf den Kunden an“, sagt Kerstin Heinen vom Deutschen Reiseverband gegenüber WISO. „Brauche ich zum Beispiel Beratung? Die Mitarbeiter in den Reisebüros sind gut ausgebildet, kennen die Angebote und mögliche Fallstricke bei der Buchung. Wenn ich nicht so reiseerfahren bin ist das definitiv die bessere Anlaufstelle.“ Hier können Sie auch viel Zeit sparen. Denn ein kompetenter Berater findet das passende Angebot für Ihre Wünsche meist deutlich schneller als ein Laie im Dickicht der Online-Angebote.

Das Internet hat andere Vorteile. Sie können bequem von zu Hause oder unterwegs buchen – jederzeit und unabhängig von Ladenöffnungszeiten. Fotos und Videos, Bewertungen und Erfahrungsberichte vermitteln einen ersten Eindruck vom Urlaubsort und der möglichen Unterkunft. Außerdem sei die Buchung im Internet billiger, heißt es oft. Aber stimmt das auch?

Ist das Internet wirklich billiger?

Die Verbraucherzentrale Niedersachsen hat eine eindeutige Antwort: „Buchungen im Internet sind nicht per se billiger als im Reisebüro.“ Und Kerstin Heinen vom Deutschen Reiseverband erklärt: „Die Veranstalter haben für ihre Reisen auf allen Vertriebskanälen die gleichen Preise.“ Das heißt: Identische Reisen kosten gleich viel – egal ob Sie im Reisebüro oder online buchen. Denn Reisebüros und Onlineportale greifen oft auf die gleichen Datenbanken zu, denen Fluggesellschaften, Hotels und Autovermieter ihre Angebote liefern.

Einen wichtigen Tipp hat die Verbraucherzentrale noch: Vorsicht bei vermeintlichen Online-Schnäppchen: Sie kosten am Ende möglicherweise mehr als auf den ersten Blick. Denn während der Buchung können Gebühren oder Zusatzkosten hinzukommen, zum Beispiel für Gepäck, Kartenzahlung oder den Transfer. Außerdem werden die Preise für Flug oder Hotel oft in Echtzeit abgefragt und können daher variieren – also auch steigen.

Welche Reiseversicherung ist wichtig?

Von „Unsinn“ bis „unverzichtbar“: Diese Reiseversicherungen brauchen Sie wirklich:

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.