Sie sind hier:

#service vom 18. November 2019

von Dagmar Deilmann-Werra

Themen: Karten aus dem Krankenhaus-Navigator; Steuertipps zum Jahresende; Klage gegen Voxenergie; Kostenfalle Abiball

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:

1. Neue OP-Karten

Wer eine komplizierte Operation vor sich hat, kann jetzt im Internet nachsehen, welche Kliniken in Deutschland darauf spezialisiert sind. Auf sogenannten Transparenzkarten hat die AOK markiert, wo die neuen Regeln für eine Mindestanzahl an Eingriffen pro Jahr erfüllt werden. Das ist wichtig, weil bei Nierentransplantationen zum Beispiel, bei Kniegelenksoperationen oder bei der Versorung von Frühgeborenen das Risiko für schwere Komplikationen besonders hoch ist. Die neuen Karten gehören zum Krankenhaus-Navigator, der Patienten die Sicherheit bieten soll, dass ihre Klinik die Eingriffe auch sorgfältig und routiniert durchführen kann.

Weitere Infos gibt es bei der AOK!

Die Mindestmengen-Transparenzkarte finden Sie ebenfalls bei der AOK

2. Steuertipps zum Jahresende

Jetzt noch Geld ausgeben, um dann beim Finanzamt zu sparen. Das rät die Stiftung Warentest. Eine Brille kaufen zum Beispiel oder einen Laptop – damit kann man Gesundheits- oder Jobkosten bündeln und die Pauschalbeträge knacken. Wer Familienzuwachs plant, sollte die Steuerklassen überprüfen, um sich das meiste Elterngeld zu sichern. Und wer sein Häuschen renoviert oder den Garten machen läßt, kann mit den Handwerkerkosten bis zu 1.200 Euro sparen im Jahr.

Außerdem wichtig:

  • Freibeträge noch im November beantragen, das gibt mehr Netto!
  • Durch Eheschließung den Splittingtarif fürs ganze Jahr sichern.
  • Riester-Beitrag aufstocken, um die vollen Zulagen zu bekommen.
  • Spenden – bis zu 20% des Betrages sind steuerlich absetzbar.
  • Altersentlastungsantrag beantragen, das bringt mehr Geld für Menschen über 64.
  • Freistellungsaufträge klug verteilen – das spart Abgeltungssteuer.
  • Mietwohnungen jetzt noch sanieren, denn Werbungskosten mindern die Mieteinnahmen.
  • Sonderabschreibung für den Neubau von Mietwohnungen nutzen.

Die ausführlichen Steuertipps von Finanztest!

3. Klage gegen Voxenergie

Die Marktwächter der Verbraucherzentralen klagen gegen Voxenergie. Denn sie fordern bei einer Preiserhöhung das Recht auf transparente und verständliche Informationen – und zwar auch für Kunden, die nicht in der Grundversorgung sind. Auch beim Strom- und Gasversorger Eprimo schauen die Verbraucherschützer genauer hin. Hier werden Guthaben und Boni verzögert ausgezahlt, der Kundendienst ist nur schlecht erreichbar. Betroffene Verbraucher können ihre Erfahrungen bei einer online-Umfrage loswerden.

Klage gegen Voxenergie

Aufruf Online-Umfrage eprimo

4. Vorsicht, Abiball-Falle!

Beim Abiball werden wirtschaftlich unerfahrene Schüler von Event-Agenturen gerne mal abgezogen, warnt Finanztest. Die jungen Leute wissen nicht, dass sie mit ihrer Unterschrift für alle Kosten haften müssen. Werden zuwenig Karten verkauft, kann das schnell ein Verlustgeschäft werden. Das Organisations-Komitee sollte deshalb mehrere Angebote einholen und Preise vergleichen. Am besten klärt man vor Vertragsabschluss auch verbindlich, wieviel Leute kommen werden. Und eine kurze Kontrolle der AGBs durch die Eltern schadet auch nicht.

Die Tipps zum Abiball gibt´s im Dezemberheft von Finanztest

Mehr Verbrauchermeldungen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.