Sie sind hier:

#service vom 23. September 2019

von Dagmar Deilmann-Werra

Themen: Krebserregende Magentabletten; Fettabsaugen wird Kassenleistung; Rückruf bei Lidl; keine Steuern auf Entschädigung

Beitragslänge:
1 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 23.09.2020

Vorsicht, krebserregende Magentabletten!

Vorsicht bei Medikamenten gegen Sodbrennen – das Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte warnt vor Tabletten, die Ranitidin enthalten. Diese Magensäureblocker könnten mit krebserregenden Stoffen belastet sein. In ganz Europa werden deshalb alle ranitidinhaltigen Produkte des Zulieferers Saraca Laboratories zurückgerufen. Und es ist nicht ausgeschlossen, dass auch der Wirkstoff bei anderen Herstellern betroffen ist. Ranitidin wird gegen Sodbrennen, Reflux und Magengeschwüre eingesetzt. Patienten sollten unbedingt mit ihrem Arzt besprechen, welche Alternativen es gibt.

Betroffen sind:

  • Ranitidin-ratiopharm® 150 mg und 300 mg 20, 50 und 100 Filmtabletten, alle Chargen mit dem Verfalldatum bis 06/2021
  • Ranitidin-ratiopharm® 50 mg/5 ml, 5x5 ml Injektionslösung, alle Chargen mit dem Verfalldatum bis 06/2021
  • Ranitidin 75 - 1 A Pharma, 10 und 14 Filmtabletten, alle Chargen
  • Ranitidin 150 und 300 - 1 A Pharma, 20, 50 und 100 Filmtabletten, alle Chargen
  • Ranitidin AbZ 150 mg und 300 mg, 50 und 100 Filmtabletten, alle Chargen mit dem Verfalldatum bis 06/2021
  • Ranibeta 300, 50 und 100 Filmtabletten, Ch.-B.: C700074, C700076, C700078
  • Ranitic® 75 mg akut bei Sodbrennen, 14 Filmtabletten, alle Chargen
  • Ranitic® 150 mg und 300 mg, 20, 50 und 100 Filmtabletten, alle Chargen
  • Ranidura® T 150 mg und 300 mg, 20, 50 und 100 Filmtabletten, alle Chargen mit dem Verfalldatum bis 02/2022
  • Ranitidin Basics 150 mg, 20, 50 und 100 Filmtabletten, alle Chargen mit dem Verfalldatum bis 06/2022
  • Ranitidin Basics 300 mg, 10, 20, 50 und 100 Filmtabletten, alle Chargen mit dem Verfalldatum bis 06/2022

Fettabsaugen wird Kassenleistung

Endlich Hilfe für Frauen mit Lipödem – das Fettabsaugen wird jetzt von der Kasse bezahlt. Allerdings erstmal nur befristet und auch nur für Betroffene, die an einer chronischen Fettverteilungsstörung im dritten Stadium leiden. Das hat der Gemeinsame Bundesausschuss von Ärzten, Kliniken und Krankenkassen beschlossen. Gleichzeitig wird weiterhin zu den Vor- und Nachteilen einer Liposuktion geforscht. Wer an dieser Studie teilnehmen will, kann sich ab Oktober beim Bundesausschuss melden.

Rückruf bei Lidl

Der Discounter muss Waschmittel aus den Regalen nehmen. Betroffen ist Ariel Color Flüssigwaschmittel, das als Aktionsware im Doppelpack verkauft wurde. Die Flaschen könnten mit Bakterien verunreinigt sein. Kunden können sie in jeder Filiale zurückgeben. Es geht um „Ariel Color Flüssigwaschmittel 130 Waschladungen (2x65WL Flaschen)“ mit der Chargennummer 92540303R0, das seit dem 16.09.2019 in einigen Lidl Filialen in Teilen von Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern verkauft wurde.

Keine Steuern auf Entschädigung

Wenn ein Grundstückseigentümer enteignet wird, muss er auf die Entschädigung nicht auch noch Steuern zahlen. Damit hat der Bundesfinanzhof klargestellt, dass eine Enteignung kein Verkauf ist. Und die Entschädigung auch kein Gewinn. Schließlich habe der Steuerpflichtige keinerlei Einfluss auf die Übertragung seines Eigentums. Im Gegenteil: er ist mit dem Verlust ja nicht mal einverstanden! Von einem Verkaufsgeschäft, dessen Gewinn besteuert werden kann, dürfe hier also nicht die Rede sein.

Mehr Verbrauchermeldungen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.