Sie sind hier:

#service vom 6. Mai 2019

von Susanne Pohlmann

Telefonate ins EU-Ausland günstiger; Abgabe der Steuererklärung für 2018; unseriöse Kreditvermittler und ihre Masche; neue Regelung für Elektroschrott

Beitragslänge:
2 min
Datum:
Verfügbarkeit:

Telefonate ins EU-Ausland günstiger

Telefonate und SMS aus dem Heimatland ins EU-Ausland werden günstiger. Ab dem 15. Mai kosten Telefongespräche maximal 19 Cent pro Minute, egal ob sie vom Festnetz oder Handy geführt werden. Für eine SMS werden maximal 6 Cent fällig.

Laut Europäischem Verbraucherverband fielen in Deutschland zuletzt bis zu 1,99 Euro pro Minute für ein Handytelefonat ins Ausland an. Umgekehrt waren die hohen Tarife für Gespräche aus EU-Staaten - also fremden Netzen - nach Hause (aus dem Urlaub beispielsweise) bereits im Sommer 2017 abgeschafft worden.

Abgabe der Steuererklärung 2018

Für die Abgabe der Steuererklärung für das Steuerjahr 2018 können Sie sich ein wenig mehr Zeit nehmen.

  • Statt wie bisher Ende Mai gilt erstmals die Frist bis 31. Juli.
  • Wer die Hilfe eines Steuerberaters oder Lohnsteuerhilfevereins in Anspruch nimmt, für den ist der Stichtag sogar erst der 29. Februar 2020.

Mit der Fristverlängerung wurden aber auch die Sanktionen verschärft: Wer seine Erklärung zu spät einreicht, dem droht ein Verspätungszuschlag von 0,25 Prozent der Steuer - mindestens aber 25 Euro pro angefangenem Verspätungsmonat.

Verbraucher | Volle Kanne - Neuerungen bei der Steuererklärung

Hans-Ulrich Liebern vom Bund der Steuerzahler erklärt die Details.

Videolänge:
8 min

Unseriöse Kreditvermittler

Die Verbraucherzentralen warnen vor unseriösen Kreditvermittlern. Sie versprechen schnelle und unbürokratische Hilfe bei finanziellen Engpässen mit „Schufa-freien“ Krediten - oft mit gefälschten Bewertungen und Gütesiegeln.

Eine verbreitete Masche ist das Versenden von vermeintlichen Vertragsunterlagen per Nachnahme. Dann ist das Geld weg – und die Unterlagen entpuppen sich oft als wertloses Papier. Die Experten raten, kein Angebot anzunehmen, bei dem man zahlen muss, bevor das Darlehen gewährt wird. Die Verbraucherzentrale bittet Opfer solcher unseriöser Kreditvermittler um Mithilfe. Auf ihrer Webseite kann man seine Erfahrungen mithilfe eines Beschwerdeformulars übermitteln.

Neue Regelung für Elektroschrott

Strengere Regelung beim Elektroschrott. Sogenannte passive Elektrogeräte gelten ab sofort auch als Elektromüll. Dazu zählen

  • Steckerleisten,
  • Adapter,
  • HDMI-Kabel,
  • Aussen- oder Dachantennen. 

Nicht betroffen sind dagegen Bauteile, die in ein Gerät eingebaut werden können wie

  • Steckdosen,
  • Lampenfassungen oder
  • Kabel, die als Meterwaren verkauft werden.

Was nicht im Hausmüll entsorgt werden darf, ist mit einer durchgestrichenen Mülltonne gekennzeichnet und kann bei Sammelstellen der örtlichen Kommunen oder bei Elektrogroßhändlern abgegeben werden.

Doku | ZDFinfo Doku - Gefährlicher Elektroschrott

Die Dokumentation führt tief hinein in die verstecke Welt des globalen Handels mit elektronischem Müll. Umschlagplatz ist der Sumpf Agbogbloshie in Ghana.

Videolänge:
43 min

Mehr Verbrauchermeldungen

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.