Sie sind hier:

Vorsorgevollmacht: Auf alles vorbereitet?

Warum sie wichtig ist

von Marcel Burkhardt

Wohl kaum jemand gibt gern Vollmachten ab, solange er noch fit und gesund ist. Aber durch Krankheit oder einen Unfall kann jeder von uns in eine Situation geraten, in der er nicht mehr Herr der Lage ist. Wer entscheidet dann für einen?

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.11.2020

Nicht automatisch Ehepartner oder Kinder!

Wer darf mit Ärzten sprechen, mit Versicherungen, dem Vermieter oder der Bank? Was viele nicht wissen: Ehepartner oder Kinder dürfen das nicht automatisch. Denn wenn nichts geregelt ist, wird durch ein Betreuungsgericht eine Person beauftragt, für den Handlungsunfähigen zu handeln. Das kann auch eine fremde Person sein.

Mit einer Vorsorgevollmacht können Sie persönlich eine Vertrauensperson bestimmen, die im Notfall für Sie handeln darf. Dazu unsere WISO-Tipps:

Der Bevollmächtigte sollte absolut vertrauenswürdig sein. Denn er hat weitreichende Befugnisse: kann mit Ärzten über anstehende Behandlungsmethoden sprechen und über Ihre Unterbringung entscheiden; daheim oder in einem Pflegeheim. Die Vollmacht regelt zudem, wer Sie bei Behörden vertritt, wer Ihr Vermögen und Ihre Post verwaltet. Beachten Sie: Ihr Ehepartner, ein anderes Familienmitglied oder sonstige enge Vertraute sollten sich auch dazu in der Lage fühlen, weitreichende Entscheidungen für Sie zu treffen. Gut zu wissen: Sie können die Aufgaben auch in die Hände mehrerer Menschen legen. Auf der Internetseite des Bundesjustizministeriums gibt es neben Infobroschüren auch die passenden Vollmachtsformulare – gratis zum Herunterladen.

Vorsorgevollmacht: Fehler vermeiden

Um bei der Vorsorgevollmacht Fehler zu vermeiden, orientieren Sie sich am Vordruck des Bundesjustizministeriums; dieser ist rechtssicher. Wenn Sie beim Ausfüllen dennoch unsicher sind, helfen Ihnen die Betreuungsvereine der deutschen Wohlfahrtsverbände kostenfrei. In der Regel dauert eine ausführliche persönliche Beratung gut eine Stunde. Aber Achtung: Nur Anwalt oder Notar dürfen Sie umfassend rechtlich beraten. Das lohnt sich vor allem bei größeren Vermögen oder komplizierten Familienverhältnissen.

Beachten Sie auch, dass Ihre Vertrauenspersonen im Ernstfall schnell auf die Vorsorgevollmacht im Original zugreifen müssen, um für Sie handeln zu können! Bewahren Sie das Dokument deshalb in einem Notfallordner auf, zu dem Bevollmächtigte Zugriff haben. Registrieren Sie Ihre Vorsorgevollmacht zusätzlich online beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer, auf das Gerichte direkt zugreifen können. So wird kein Betreuungsverfahren eröffnet. Achtung: Häufig akzeptieren Banken und Sparkassen Vorsorgevollmachten nicht. Füllen Sie deshalb auch eine Konto- und Depotvollmacht in Ihrer Bank aus.

Mehr zum Thema Vorsorge

Stift liegt auf Testament

Verbraucher | WISO - Testament

Damit Ihr letzter Wille gehört wird!

Videolänge:
5 min
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.