Sie sind hier:

Wenn Eltern alt werden

So können Kinder vorsorgen

Verbraucher | WISO - Wenn Eltern alt werden

In jeder Familie kommt der Zeitpunkt, an dem sich nicht mehr die Eltern um die Kinder kümmern, sondern die Rollen getauscht werden. Was dann wichtig ist, verrät der WISO-Tipp!

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.08.2019, 10:39

Mit fortschreitendem Alter sind viele Eltern früher oder später auf die Unterstützung ihrer Kinder angewiesen. Doch was sollten Kinder beachten, wenn sie die Betreuung übernehmen? Welche Vorsorgepakete sind sinnvoll?

Darüber machen sich auch Simon Barth und seine Schwester Conny Gedanken. Ihre Mutter Klara ist bereits 70 Jahre alt. Für den Fall, dass ihre Mutter eines Tages aus gesundheitlichen Gründen wichtige Entscheidungen nicht mehr treffen kann, wünschen sie sich klare Regeln und Absprachen.

Woran ist zu denken?

Um finanziell, medizinisch und rechtlich vorzusorgen, gibt es Hilfsmittel wie die Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung. Solche Vorsorgeunterlagen sind wichtig, denn in Deutschland vertreten erwachsene Kinder oder ein Ehepartner nicht automatisch die Interessen ihrer Angehörigen. Das geht nur, wenn eine Vorsorgevollmacht vorliegt, in der Sohn oder Tochter zu Bevollmächtigten ernannt sind. Ansonsten bestimmt der Staat einen gesetzlichen Betreuer, wie beispielsweise einen Anwalt. Das ist für Klara keine Option. Sie möchte nicht, dass ein Fremder über ihr Leben entscheidet.

Mit der Vorsorgevollmacht regelt sie, wer sie gesetzlich vertritt – und wer zum Beispiel Krankenunterlagen einsehen darf oder mit Ärzten Behandlungsmethoden bespricht. Außerdem wird geklärt, wer ihr Vermögen verwaltet, sie vor Gericht vertritt oder ihre Wohnsituation bestimmt.

Beraten lassen!

Familie Barth holt sich zudem Rat bei Generationenberater Christian Karl Binder. Er empfiehlt ihnen neben der Vorsorgevollmacht eine Patientenverfügung abzuschließen. Damit legt Klara für den Fall der späteren Handlungsunfähigkeit fest, welche medizinischen Maßnahmen sie wünscht oder ablehnt.

Die Vorsorgedokumente hinterlegt Familie Barth online im Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer. Die Registrierung kostet einmalig etwa 13 Euro. So stellen alle sicher, dass die Vorsorgeunterlagen nicht verloren gehen. Familie Barth ist froh, dass sie alles nun geregelt hat. Denn noch vor ein paar Wochen haben sie das Thema immer wieder vor sich her geschoben. Es ist schließlich nicht einfach über die letzte Phase im Leben zu sprechen. Doch Simon hat es richtig gemacht. Er hat bei seiner Familie das Betreuungsproblem immer wieder angesprochen bis jetzt alles geregelt ist.

Weitere WISO-Tipps

Mehr zum Thema Alter

Niels Nauhauser

Politik | Frontal 21 - Was wird aus meiner Lebensversicherung?

Viele Versicherer verabschieden sich von der klassischen Lebensversicherung und wickeln ihre alten Verträge …

Videolänge:
9 min
Datum:
Rentner sitzen auf einer Bank

Nachrichten - Wie weiter mit der Rente?

Immer weniger Beitragszahler, immer mehr Rentner - die Altersvorsorge in Deutschland steht unter Druck. Eine …

Datum:
Standbild:37 Grad: Im Ruhestand am Nordseestrand

Kultur | Filme, Dokus, Kabarett - 37 Grad: Im Ruhestand am Nordseestrand

Baltrum: Nordseewellen, saubere Luft, keine Autos, wenig Stress und viel Ruhe - ein Ferienparadies. Für viele …

Videolänge:
28 min
Datum:
Peet ist ganz neu in Bulgarien angekommen. Wie wird er sich hier einleben?

Doku | 37 Grad - Rentnerglück am Goldstrand

"80 Prozent meiner Rente gingen für Festkosten drauf, am Ende blieben mir 120 Euro zum Leben." Maria wollte …

Videolänge:
28 min
Datum:
Standbild:37 Grad: Neue Heimat Mallorca

Kultur | Filme, Dokus, Kabarett - 37 Grad: Neue Heimat Mallorca

Mallorca: Meer, Sonne, Strand, mildes Klima, Fiesta statt Frust, das ist der Traum vom sorgenfreien Leben …

Videolänge:
28 min
Datum:
Rentnerin Heidi grillt Würtchen

Doku | 37 Grad - Schuften bis zum Schluss

Arme Rentner in Deutschland: Wer als Alleinstehender weniger als 979 Euro netto im Monat zur Verfügung hat, …

Videolänge:
28 min
Datum:
"37°: Mehr als satt und sauber - Alte Menschen und ihre Pfleger": Pfleger Markus sitzt am Bett einer alten Dame und lacht in die Kamera.

Doku | 37 Grad - Mehr als satt und sauber

"Wir sind der Lichtblick des Tages und bringen Leben in die Bude", sagt Markus (46), Altenpfleger aus …

Videolänge:
30 min
Datum:
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.