Sie sind hier:

Ein Ex-Einbrecher packt aus

Wie das eigene Zuhause sicher wird

von Andreas Baum

Alle sechs Minuten schlagen in Deutschland Einbrecher in Wohnräumen zu: mehr als 87 000 Mal allein im Jahr 2019. Hinzu kommen etwa 86 600 Einbrüche in Kellern oder Dachböden. Die Schadenssumme: rund 292 Millionen Euro - Tendenz steigend.

43 min
43 min
20.07.2020
20.07.2020
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 20.10.2021

Viele Einbrüche könnten durch richtiges Verhalten und vor allem durch effektive Sicherungsmaßnahmen verhindert werden, weiß der ehemalige Einbrecher Siegfried Massat aus eigener Erfahrung. In der "WISO-Dokumentation" packt er aus und verrät den Zuschauern, wie Einbrecher meist vorgehen und wie man sich so gut wie möglich vor ihnen schützen kann.

Dazu demonstriert der ehemalige Dieb unter anderem, welche typischen Schwachstellen die Täter an Wohnungen und Häusern nutzen, um einzubrechen, wie genau sie dabei vorgehen und welche mechanischen und elektronischen Schutzmaßnahmen man am besten ergreift, um Einbrüche zu verhindern. Außerdem zeigt der Ex-Einbrecher, wie leicht Profis Wertsachen in Wohnräumen finden, und klärt auf, was dafür gute und schlechte Verstecke sind und worauf man bei Tresoren achten sollte.

Ein Berufsverbrecher zeigt Reue

So will Siegfried Massat nach eigener Aussage heute ein bisschen was von dem wiedergutmachen, was er im Laufe seiner "Einbrecher-Karriere" angerichtet hat. Nachdem er jahrelang als Berufsverbrecher tätig war und mehrfach im Gefängnis saß, schreibt Massat heute Bücher, hält Vorträge und arbeitet als Sicherheitsberater, um vor Einbruchsrisiken zu warnen.

Weitere Sicherheitstipps geben in der Dokumentation "Ein Ex-Einbrecher packt aus - Wie das eigene Zuhause sicher wird" Polizisten und Sicherheitsexperten, die zugleich darüber informieren, für welche vorbeugenden Maßnahmen es sogar eine staatliche Förderung geben kann. Und Versicherungsfachleute erklären, wie sich nach einem Einbruch zumindest der finanzielle Schaden deutlich abmildern lässt. Dass es bei der Bewältigung eines solchen Verbrechens aber nicht nur um Geld geht, davon berichten schließlich noch Betroffene, die Opfer eines Einbruchs geworden sind und die Sicherheit ihrer eigenen vier Wände danach deutlich erhöht haben.

Mehr zum Thema

Steuerung Heizung

Volle Kanne - Das vernetzte Zuhause 

Per App die Heizung steuern, das Garagentor öffnen, die Rollläden runtermachen und die Außenbeleuchtung einschalten – alles möglich in einem Smart Home. Doch das System hat Lücken!

15.03.2017
Verbraucher
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.