Sie sind hier:

WISO crime: Bestellbetrügern auf der Spur

Eine dreiste Abzocke: Kriminelle Online-Betrüger*innen bestellen unter fremden Namen Waren im Internet. Das Opfer erhält die Rechnung, der Betrüger die Ware. Diese kriminelle Masche wird auch Identitätsdiebstahl genannt - und jeder kann Opfer werden.

Videolänge:
28 min
Datum:
31.05.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 31.05.2023

Opfer von Bestellbetrügern kann jeder werden – und damit schuldlos Ziel von Mahnverfahren: Kriminelle bestellen im Internet auf fremde Namen, ohne zu bezahlen, und lassen die Waren an andere Adressen liefern. Für die Betroffenen deutet das, dass sie als Folge oft wochenlang Inkassobüros, Anwälte und Händler abtelefonieren und ihnen erklären müssen, dass sie nichts mit den Bestellungen zu tun haben. Denn die Polizei kann nach Expertenschätzungen im Schnitt nur jeden dritten Fall aufklären.

WISO crime macht sich daher selbst auf die Spur der Täter und will wissen: Wer sind eigentlich die Bestellbetrüger und warum werden sie nur selten überführt? Bei unserem Recherchen erfahren wir von einem verurteilten Bestellbetrüger, dass Deutschland ein Paradies für derartige kriminelle Machenschaften sei, weil man hier auf Rechnung bestellen könne und als Täter dabei kaum Spuren hinterlasse. Und eine Betrugsspezialistin vermutet gegenüber WISO crime, dass die Schutzmechanismen im Online-Handel teilweise nicht so hoch seien wie möglich, um den Einkauf für Kunden nicht zu kompliziert zu machen.

Mehrere Händler bestätigen, dass der Rechnungskauf vom Handel selbst oft nicht geliebt sei, aber auf Wunsch der Kunden weiter angeboten werde. Die Folge ist laut Ermittlern, dass der Bestellbetrug inzwischen ein Massendelikt ist und die Täter dabei meist anonym bleiben könnten. WISO crime gelingt es dennoch, der Spur einer Bestellbetrügerin zu folgen und mit ihr sogar Kontakt aufzunehmen.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.