WISO vom 1. Februar 2016

Martin Leutke

Verbraucher | WISO - WISO vom 1. Februar 2016

Themen: Rückrufaktion VW, Phishing car2go, Renovieren bei Auszug?, Teuer oder billig: Taschentücher, Stinkende Waschmaschinen, Haushaltshilfen aus dem Ausland.

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 01.02.2016, 19:25 - 20:15
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Haushaltshilfe aus dem Ausland
Wo rechtliche Fallstricke lauern

Besonders pflegebedürftige Menschen brauchen verstärkt Unterstützung im Alltag. Und zunehmend kommt diese Hilfe nicht aus der eigenen Familie: Ausländische Haushaltshilfen bieten Hilfe und Betreuung rund um die Uhr, in der gewohnten Umgebung. Doch das Regelwerk für solche ausländischen Haushaltshilfen ist breit gefächert, entscheidend ist in erster Linie das Herkunftsland.

Seit dem 1. Juli 2015 gilt beispielsweise für alle osteuropäischen EU-Beitrittsstaaten die Arbeitnehmerfreizügigkeit. Das heißt, Bürger aus den europäischen Mitgliedsstaaten dürfen wie deutsche Arbeitskräfte von einem deutschen Haushalt angestellt werden, ohne dass eine Erlaubnis der Arbeitsagentur benötigt wird. Bei Menschen, die nicht aus der Europäischen Union stammen, gelten besondere Regeln.

Wie findet man eine gute Haushaltshilfe aus dem Ausland? Welche Tätigkeiten dürfen diese übernehmen? Welchen Lohn muss man bezahlen? Welche Versicherungen abschließen? Und: Gibt es rechtliche Fallstricke? Was können Vermittlungs-Agenturen leisten? Wie finde ich eine seriöse Vermittlungsagentur? Diese und weitere Fragen beantwortet der "WISO"-Tipp.

Volkswagen
Start der Rückrufaktion

Phishing bei car2go
Datendiebstahl bei Carsharingportal

Taschentücher-Test
Tempo gegen den Rest

Stab

  • Moderation - Martin Leutke

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet