Sie sind hier:

WISO vom 12. Juli 2021

Das Schicksal der Corona-Hunde: Tierheime klagen über Ansturm; Ärger um Betriebsrenten: Pensionskasse kürzt Rentenzusagen; Paketzusteller fühlen sich ausgenutzt: Selbstständig, doch völlig abhängig; u.a.

41 min
41 min
12.07.2021
12.07.2021
UT
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 12.07.2023

Verbrauchermeldungen der Woche

Fleckenmittel: Ob beim Spielen oder Essen, Flecken finden immer einen Weg auf die Kleidung. 20 verschiedene Fleckenentferner, darunter Pulver, Sprays, Flüssigseifen und Gele hat jetzt die Stiftung Warentest untersucht. Getestet wurde an 41 verschiedenen Fleckenarten, die eine Woche lang auf Baumwolle und Polyester eingetrocknet waren. Dann mussten die Mittel zeigen, was sie können.

Ergebnis: nur für zwei Produkte, das „denkmit Fleckenspray“ und das „Sil Fleckensalz“, wurde die Note „gut“ vergeben. Für die anderen Anti-Fleckenmittel gab es zehnmal das Prädikat „befriedigend“, sechsmal „ausreichend und zweimal „mangelhaft“.

Mehr Fördermittel

Käufer oder Bauherren von privaten Wohngebäuden bekommen seit Anfang Juli mehr Geld beim Erwerb oder Bau energieeffizienter Häuser. Aus der zu Jahresbeginn gestarteten "Bundesförderung für effiziente Gebäude" gibt es  nun zinsgünstige Kredite von bis zu 150.000 Euro und einen maximalen Tilgungszuschuss von 37.500 Euro je Wohneinheit.

Energetische Sanierungen von bestehenden Gebäuden fördert der Staat jetzt in der neuen Effizienzhaus-Stufe 40 mit maximal 75.000 Euro je Wohneinheit. Vereinfacht wird auch die Antragstellung: für die genannten und weitere Förderprogramme braucht es jetzt nur noch einen Antrag. 

Rückruf Magnesium Calcium plus D3-Tabletten

Für die Magnesium Calcium plus D3 –Tabletten von Abtei besteht ein aktueller Produktrückruf. Der Grund: wegen nachgewiesener Mengen der Substanz 2-Chlorethanol sei eine gesundheitliche Beeinträchtigung bei Dauereinnahme nicht auszuschließen. Betroffen sind die  Chargennummern L 9320150 (MHD: 08/2021) und L 0080520 (MHD: 02/2022).

Bundesweit wurden die Tabletten von vielen Handelsketten und Drogerieketten vertrieben. (Edeka Neukauf, Edeka Center, rossmann, real, Rewe). An allen Einkaufstätten können die Packungen auch ohne Kassenbon und gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden.

Musterfeststellungsklage gegen Daimler AG

Der Verbraucherzentrale Bundesverband hat eine Musterfeststellungsklage gegen die Daimler AG vor dem OLG Stuttgart eingereicht. Vor Gericht sollen damit die Voraussetzungen für Schadenersatz wegen des Einbaus unzulässiger Abschalteinrichtungen geklärt werden. 

Wegen solcher Abschalteinrichtungen hatte das Kraftfahrtbundesamt seit 2018 für viele Fahrzeuge der Modellreihen GLC und GLK mit dem Motortyp OM651 Rückrufe angeordnet. Die Daimler AG hat eine bewusste Manipulation der Abgasgrenzwerte bislang bestritten. Eine Eintragung ins Klageregister beim Bundesamt für Justiz wird in einigen Wochen möglich sein.

  • Moderation - Marcus Niehaves
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.