Sie sind hier:

WISO vom 17. Januar 2022

Corona-Schnelltest im Check - Zuverlässig auch bei Omikron? Stromanbieter pleite - Böses Spiel mit dem Grundtarif; die Folgen von Phishing-Attacken; u.a.

Videolänge:
27 min
Datum:
17.01.2022
:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 17.01.2024

#Service Verbrauchermeldungen der Woche

Kinderkrankengeld. Wegen der anhaltenden Pandemiesituation wurde die Sonderregelung für das Kinderkrankengeld verlängert. Auch in diesem Jahr gilt: Pro Kind gibt es 30 Tage Kinderkrankengeld – statt sonst 10 Tagen. Alleinerziehende haben sogar Anspruch auf 60 Tage pro Kind. Bei mehr als zwei Kindern können Sie allerdings höchstens 65 Arbeitstage pro Elternteil für die Pflege des erkrankten Kindes beantragen. Für Alleinerziehende bedeutet das: maximal 130 Arbeitstage. Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Anspruch auf Kinderkrankengeld haben jedoch nur gesetzlich versicherte Eltern, deren Kind nicht älter als 12 Jahre alt und ebenfalls in der gesetzlichen Krankenkasse versichert ist. Keine Altersbegrenzung gibt es für Kinder mit Behinderung, die auf Hilfe angewiesen sind. Infos zum Anspruch auf Kinderkrankengeld beim Bundesgesundheitsministerium. Für den Antrag auf Kinderkrankengeld wenden Sie sich bitte an Ihre gesetzliche Krankenversicherung.

Die Maskenpflicht kommt auch für den Verbandskasten im Auto. Ab wann die neue Vorschrift gilt, steht allerdings noch nicht fest. Deswegen: Legen Sie die zwei Masken schon jetzt in Ihren Verbandskasten, dann sind Sie für die Zukunft gerüstet. 

Pauschalreisende aufgepasst! Wenn Sie für pandemiebedingte Absagen Ihrer Pauschalreise in der Vergangenheit einen Gutschein erhalten haben, fordern Sie jetzt die Rückzahlung des Reisepreises ein. Darauf weisen die Verbraucherzentralen hin. Zum 1. Januar 2022 haben abgesicherte Reisegutscheine ihre Gültigkeit verloren. Wenn Ihr Reiseveranstalter Ihnen bis heute das Geld nicht ausgezahlt hat, fordern Sie es ein – am besten per Einschreiben. Nutzen Sie dafür den Musterbrief der Verbraucherzentralen. Haben Sie keine Scheu das Geld einzufordern. In diesem Fall herrscht nach Auskunft der Verbraucherzentralen sehr große Rechtssicherheit. 

Rückruf! Das Nahrungsergänzungsmittel „Eisen & C“ der Firma Warnke kann 2-Chlorethanol enthalten. 2-Chlorethanol ist giftig (!) und nicht zum Verzehr geeignet! Betroffen ist die Packungsgröße 100 Kapseln in mit dem Haltbarkeitsdatum 10/2024 und der LOT-Nr. 161271. Zur Rückgabe wenden Sie sich an das Geschäft, in dem Sie das Produkt gekauft haben.

  • Moderation - Marcus Niehaves
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.