WISO vom 19. Dezember 2016

Verbraucher | WISO - WISO vom 19. Dezember 2016

Themen: Abzocke bei Onlineshops, Änderungen bei der Pflege, Räucherlachs im Markencheck, Immobilienkredite, wir reden über Geld mit Christian Rumpf.

Beitragslänge:
42 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 19.12.2017, 19:25

Änderungen bei der Pflege
Das müssen Sie wissen

Die Tochter, die aufgrund einer Frühgeburt behindert ist. Der Ehemann, der nach einem Autounfall auf den Rollstuhl angewiesen ist. Die Mutter, die sich nicht mehr alleine versorgen kann. Sie benötigen Hilfe im Alltag, beispielsweise beim Anziehen, bei der Körperpflege, beim Essen.

Fast drei Millionen Menschen in Deutschland gelten aktuell als pflegebedürftig und beziehen Leistungen von der Pflegeversicherung. Je mehr Zeit für die Pflege aufgewendet werden muss, desto höher die Pflegestufe, desto höher die Leistung. Voraussetzung, um eine der drei Pflegestufen zu erhalten: Die Betroffenen sind körperlich eingeschränkt und benötigen deshalb Hilfe im Alltag.

Künftig gehört dieses System der Vergangenheit an: Denn der Begriff der Pflegebedürftigkeit wurde neu definiert. Ab 1. Januar 2017 werden rund 500 000 Menschen mehr als bislang Leistungen aus der Pflegeversicherung erhalten. Gemeint sind diejenigen, die körperlich noch fit sind, die aber trotzdem auf Hilfe im Alltag angewiesen sind. Diejenigen, die zwar noch selbst Zähne putzen, essen und sich waschen können - die aber ständig daran erinnert werden müssen, weil sie an Demenz erkrankt sind. Es geht künftig nicht nur um die Frage der Pflege, sondern auch um die Betreuung.

Was bedeutet das konkret für die Betroffenen? An wen können sich Angehörige wenden, wenn sie künftig Leistungen in Anspruch nehmen wollen, auf die sie bislang keinen Anspruch hatten? Wie hoch ist der Anteil, den die Betroffenen selbst tragen müssen? Für welche Leistungen kann das Pflegegeld verwendet werden? Welche Auswirkungen hat diese Reform auf Menschen, die bisher schon Pflegegeld erhalten haben? Wo finden Sie Rat und Unterstützung? Das und mehr beantwortet der "WISO"-Tipp.

Stab

  • Moderation - Marcus Niehaves

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet