WISO vom 4. April 2016

Martin Leutke

Verbraucher | WISO - WISO vom 4. April 2016

Themen: "Panama Papers" - Offshore-Firmengründung; Teuer oder billig: Vanille-Eis; KFZ-Versicherer bieten Autonotruf-System zum Nachrüsten; Wassersparen: Was ist sinnvoll?; WISO-Tipp: Elternunterhalt

Datum:
Sendungsinformationen:
Im TV: ZDF, 04.04.2016, 19:25 - 20:15
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Elternunterhalt
Wenn Kinder zahlen müssen

Deutschland wird immer älter: Mehr als 750 000 Menschen leben in Pflegeheimen. Und das ist eine teure Angelegenheit: Ein Heimplatz für Menschen mit Pflegestufe III kostet im Durchschnitt 3000 Euro monatlich. Aber nur einen Teil davon bezahlt die gesetzliche Pflegeversicherung, der Rest muss privat bezahlt werden.

Wenn die finanziellen Mittel der Betroffenen nicht ausreichen, springt zunächst das Sozialamt ein. Haben die Pflegebedürftigen Kinder, versucht das Amt, sich das Geld von diesen zu holen: Denn Kinder pflegebedürftiger Eltern sind gesetzlich dazu verpflichtet, im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten ebenfalls für einen Teil der Heim- und Pflegekosten aufzukommen.

Für die betroffenen Angehörigen stellen sich dabei viele Fragen: Welche Voraussetzungen gibt es für den Elternunterhalt? Wie viel muss man tatsächlich zahlen? Was bedeutet Schonvermögen? Und: Muss im Notfall auch das selbst bewohnte Eigenheim verkauft werden? Das und mehr beantwortet der "WISO"-Tipp.

Teuer oder billig: Vanilleeis
Markeneis oder Billigprodukt?

Notrufsystem für das Auto
Neues Angebot der Versicherungen

Wohnungseinbrüche in Deutschland
Steigende Zahlen, niedrige Aufklärung

Stab

  • Moderation - Martin Leutke

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet