Sie sind hier:

Wohnwagen gebraucht kaufen

Echte Schnäppchen? Mängel beim privaten Kauf entdecken

Verbraucher | WISO - Wohnwagen gebraucht kaufen

Verreisen mit dem eigenen Wohnwagen oder Wohnmobil liegt im Trend. Rund 70.000 Freizeitfahrzeuge wurden 2018 in Deutschland neu zugelassen – mehr als jemals zuvor. Das praktische am Wohnwagen im Gegensatz zum Hotel: Es ist oft preisgünstiger.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 15.04.2020, 19:25

Wer das erste Mal mit Wohnwagen unterwegs ist, sollte sich überlegen, ob sich ein Kauf schon lohnt. Der Vorteil am Mieten ist, weniger Aufwand. Denn Sie brauchen kein Zubehör anschaffen und müssen sich Zuhause um keinen Stellplatz kümmern. Außerdem fallen keine Zusatzkosten für TÜV oder die notwendige Gasprüfung an. Einen Wohnwagen kann man von Privat schon ab 30 Euro mieten. Beim Händler ist es oft etwas teurer.

Schnäppchen mit Gebrauchten?

Wohnwagen-Einrichtung
Die Inneneinrichtung sollte auch gecheckt werden.
Quelle: Imago / Westend61

Ein Kauf kann sich lohnen, wenn Sie planen, mit dem Wohnwagen mehr als drei Wochen im Jahr unterwegs zu sein. Gebrauchte Wohnwägen bekommt man ab 1.000 Euro. Allerdings handelt es sich dabei oft um sehr alte Modelle, die dann eher etwas für Bastler sind. Ein ca. zehn Jahre alter Mittelklasse Wohnwagen mit durchschnittlicher Grundausstattung liegt bei rund 5.000 Euro.

Wer sich dazu entscheidet einen Wohnwagen zu kaufen sollte in jedem Fall darauf achten, dass der Wohnwagen zu der Zuglast seines Pkw passt. Die zulässige Zuglast Ihres Pkws finden Sie in Ihren Fahrzeugpapieren. Und achten Sie auch auf das Gesamtgewicht, denn je nach Führerschein dürfen Sie das Gesamtgewicht von 3,5 Tonnen nicht überschreiten.

Welches Modell passt zu mir?

Gebrauchte Wohnwägen finden Sie online bei Portalen wie: mobile.de, autoscout24, truckscout24, caraworld.de, bei ebay Kleinanzeigen oder auch in verschiedenen Facebook-Gruppen; oder in der Umgebung beim Händler. Informieren Sie sich in jedem Fall vorher, welches Modell das passende für Sie ist. Und informieren Sie sich über Schwächen, die das Modell gegebenenfalls hat. So können Sie bei der Besichtigung später gezielt danach schauen.

Wichtig für die Besichtigung: Schauen Sie in alle Ecken und fassen Sie alles an! Auch unter dem Wohnwagen und auf dem Dach. TIPP: Achten Sie auf Feuchtigkeitsschäden! Weiche, bräunliche Stellen oder muffiger Geruch deuten oft auf Feuchtigkeit hin. Vor allem Öffnungen wie Fenster und Türen sollten Sie genau prüfen. Denn hier kann Feuchtigkeit eindringen. Sind die Gummierungen hart und spröde, sind sie alt und eventuell nicht mehr dicht. Und ACHTUNG! Aufgetragene Silikonschichten verbergen häufig Mängel, wie zum Beispiel einen früheren Wasserschaden. Und prüfen Sie sämtliche Geräte auf ihre Funktionsfähigkeit. Defekte Geräte verursachen Mehrkosten. Bitten Sie deshalb den Verkäufer Strom und Gas bereit zu stellen. Und bringen Sie notfalls selbst eine Gasflasche mit. Die können Sie im Baumarkt mieten oder kaufen. Eine Füllung kostet rund 15 Euro.

Genau prüfen!

Schauen Sie auch, ob alle Unterlagen vollständig sind. Auch die Unterlagen zur HU und das gelbe Heft für die Gasprüfung. Denn unter Umständen werden Sie ohne das gelbe Heft, dass eine gültige Gasprüfung nachweist, nicht auf den Campingplatz gelassen. 

Und prüfen Sie den Kaufvertrag. Grundsätzlich gilt: Bei einem Kauf beim Händler haben Sie eine einjährige Gewährleistung auf Sachmängel. Die entfällt bei einem Kauf von Privat. Hier gilt: gekauft wie gesehen. Steht also im Vertrag eines Händlers er verkauft „im Auftrag des Kunden“ ist er nur als Vermittler tätig. Und die Gewährleistung entfällt. Haben Sie das Gefühl arglistig getäuscht worden zu sein, können Sie den Vertrag anfechten. Die Beweispflicht aber liegt bei Ihnen als Käufer.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.