Sie sind hier:

Wegweisende Technik (9/9)

Staffel 2

Wie das Google Maps des Römischen Reichs aussah, oder was die Totenmaske des Tutanchamun mit einem billigen Baumarktkleber zu tun hat?

Beitragslänge:
43 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 24.11.2019

William Cohn schlägt in der neunteiligen Doku-Reihe "Callin' Mr. Brain" den ganz großen Bogen. Was hat die Dampflock mit dem Brexit zu tun? Und was bringt es, wenn zwar alle Wege nach Rom führen, aber jeder dieser Wege verstopft ist? Mr. Brain hat Antworten.

Der selbst ernannte Mr. Brain meldet sich aus dem Untergrund zurück. Auch in dieser Staffel "Callin' Mr. Brain" weiß William Cohn zumindest wieder alles besser. Schrullig, komisch und vor allem informativ. Denn Mr. Brain hat stets das große Ganze im Blick.

In neun Folgen präsentiert William Cohn bekannte Schurken, Verlierer, Träumer und Pioniere. Dem Swag immer einen Schritt hinterher, serviert Mr. Brain der jungen Zielgruppe derbe Duelle, dufte Fähigkeiten und irre Technik quer durch die Geschichte. Egal wo. Egal wann. Mr. Brain weiß natürlich Bescheid.

Das Wort zur Technik spricht Pater Brain aus seiner Kanzel im Keller. Für den Allesbesserwisser ist Hans Joachim Pabst von Ohain ein Papst nach seinem Geschmack. Anfang der 30er Jahre träumt der von Flugzeugen ohne Propeller, damit wir alle schnell in den Himmel kommen. Beim Dieselmotor kommt kurz Mr. Brains Abschaltautomatik zum Tragen, weil das Waterloo deutscher Motorenbauer indirekt Schuld ist am Untergang der "Titanic" und damit auch an dem Song von Celine Dion. Wie das Google Maps des Römischen Reichs aussah, oder was die Totenmaske des Tutanchamun mit einem billigen Baumarktkleber zu tun hat?

Wenn sie wissen wollen, ob dem ehrwürdigen Herrn Pharao der Bart vor Empörung aus dem Gesicht gefallen ist: unbedingt "Callin' Mr. Brain" einschalten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.