Sie sind hier:

Leben auf dem Mars

"Frag den Lesch": Prof. Harald Lesch steht an einem Stehtisch und erzählt.

Kein Planet unseres Sonnensystems fasziniert mehr als der Mars – die Erde einmal ausgenommen. Grund: Der Mars gilt als der einzige Planet, auf dem es einmal Leben gegeben haben könnte.

05.04.2021
05.04.2021
Verfügbarkeit:
Video leider nicht mehr verfügbar

Das Hauptindiz: Vorkommen von Wasser. Zunächst wurden die Strukturen auf seiner Oberfläche als ausgetrocknete Wasserläufe interpretiert. Erosionsspuren wurden ausgemacht. Dann hieß es, man habe gefrorenes Wasser entdeckt.

Das Vorkommen von Wasser als unverzichtbares Lebenselixier regt die Phantasie der Experten an. Wenn es flüssig ist - oder einmal flüssig vorkam - könnte darin Leben entstanden sein.

Wie überzeugend sind die Argumente? Was ist Theorie, was Wunschdenken, was gesichertes Wissen? Harald Lesch stellt die Indizien auf den Prüfstand.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.