Buchtipps zum Thema

Die Rohstoffkrise: Ende des Wohlstands?

Wenn Sie sich eingehender mit dem spannenden Thema Rohstoffe beschäftigen möchten: Wir haben für Sie eine Auswahl an weiterführender Literatur zusammengestellt.

abenteuer forschung: Literatur zur Sendung Quelle: ZDF



Friedrich Schmidt-Bleek

Nutzen wir die Erde richtig?

Fischer Taschenbuch, 4. Aufl. Januar 2007


Hier erfahren Sie mehr über das Modell des "ökologischen Rucksacks", das in der Sendung vorgestellt wurde. Auf packende Weise wird gezeigt, wie der hohe Ressourcenverbrauch für unseren Wohlstand zu großen Schwierigkeiten mit der Umwelt führt. Mehr als zwei Planeten Erde wären nötig, um allen Menschen einen materiellen Lebensstil zu ermöglichen, wie er heute in westlichen Ländern üblich ist.

Colin J. Campbell, Frauke Liesenborghs, Jörg Schindler

Ölwechsel!

dtv Verlag, Dezember 2002


Die Konflikte im Nahen Osten und die wichtige Rolle, die das Erdöl dabei spielt, wurzeln in geschichtlichen Gegebenheiten. Wie agieren Ölkonzerne, was steckt hinter der Politik von Ölförderstaaten und wie kann unsere Zukunft aussehen?

Erich Follath, Alexander Jung

Der neue Kalte Krieg

Kampf um die Rohstoffe
Goldmann Verlag, März 2008


Das neue Zeitalter der Rohstoff-Konflikte hat begonnen. Welche weltpolitischen Konflikte sich daraus entwickeln, welche Länder in Zukunft zu den Gewinnern, welche zu den Verlierern gehören und welche Chancen alternative Energien bieten, zeigt eine aktuelle Bestandsaufnahme. Ein umfassender Überblick mit Grafiken über Vorräte und Abbau der wichtigsten Rohstoffe.

Jim Rogers

Rohstoffe - Der attraktivste Markt der Welt. Wie jeder von Öl, Kaffee und Co. profitieren kann

FinanzBuch Verlag, März 2005


Nur der Rohstoffmarkt wird in Zukunft die großen Gewinne abwerfen. Und Jim Rogers weiß auch warum: Er hat zweimal die Welt umrundet und sowohl die Ölförderländer besucht als auch die Länder, in denen die Nachfrage am größten ist.

Andreas Sentker, Frank Wigger

Planet Erde: Umwelt, Klima, Mensch

Spektrum Akademischer Verlag, Februar 2008


Verschiedene Forscher erklären wissenschaftliche Themen interessant und verständlich. Reportagen, Analysen und Interviews ordnen wissenschaftliche Positionen in ein Gesamtbild ein und zeigen gesellschaftliche Zusammenhänge auf.

Stefan Dech, Rüdiger Glaser, Robert Meisner

Globaler Wandel: Die Erde aus dem All

Frederking & Thaler, September 2008


Satellitenbilder machen sichtbar, was sonst verborgen bleibt. Spektakuläre Aufnahmen zeigen, wie schön und erhaltenswert unsere Erde ist. 3-D-Aufnahmen, anschauliche Grafiken und Zukunftsprognosen erzählen vom Voranschreiten der Wüsten, vom Verschwinden der Wälder und vom unaufhörlichen Wachstum der Megacitys.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet