Die Rohstoffkrise

Wie bedroht ist unser Wohlstand?

Der steigende Preis für Erdöl, aber auch für viele andere Rohstoffe hat in den vergangenen Monaten eines deutlich gemacht: Die Ressourcen der Erde sind endlich. Für manche Rohstoffe prognostizieren Experten schon bald Versorgungsengpässe. Ist ein Ende des Wohlstands unvermeidlich?

Ölpumpe bei Sonnenuntergang. Quelle: Getty

Im 21. Jahrhundert können sich manche das Leben ohne Handy, Computer und Internet gar nicht mehr vorstellen. Digitale Technik und Steuerungselemente in Autos, elektronischen Geräten und Gebrauchsgegenständen aller Art sind zur Selbstverständlichkeit geworden.

Abhängigkeit von Rohstoffen

Welche Rohstoffe aber zum Beispiel in einem Handy stecken, wo sie herkommen, wie sie verfügbar gemacht werden und wie lange die Vorräte noch reichen, ist kaum einem Nutzer bewusst. Dabei kommt heutzutage kein technologisches Erzeugnis ohne Spuren spezieller Rohstoffe aus. Manche dieser Elemente waren auf der Erde immer schon rar, viele werden immer seltener, je rasanter der Bedarf steigt. Und der Markt reagiert auf die Verknappung immer in der gleichen Weise: mit steigenden Preisen. Das enorme Wirtschaftswachstum in Schwellenländern, vor allem in China, lässt ahnen, welcher Kampf sich um die schwindenden Ressourcen noch entwickeln wird.

Umweltzerstörung durch Bergbau Quelle: Getty Images

Wie kann die Forschung dazu beitragen, die weltweite Rohstoffversorgung zu sichern? Gibt es schon Ersatzstoffe für seltene Metalle mit geringer Reichweite? Lassen sich intelligente Technologien entwickeln, die manchen Rohstoffeinsatz bald überflüssig machen? Auch die Ölvorräte auf der Erde werden aller Voraussicht nach noch in diesem Jahrhundert zur Neige gehen. Fortschritte in der Forschung bringen hier nur eine Verschnaufpause, denn mit heute verfügbaren Techniken lässt sich die weltweite Ölfördermenge kaum mehr steigern. Wie lange werden die Menschen noch mit den vorhandenen Ölreserven auskommen - und was kommt danach?

Lösungsansätze der Wissenschaft

Wie kann Versorgungssicherheit für den boomenden Markt der Informationstechnologien aussehen? In welche unerschlossenen Bereiche der Erde können die Menschen vordringen, um an Bodenschätze zu gelangen? Einige Hoffnung ruht derzeit auf der Gewinnung von Gold und anderen wertvollen Metallen aus der Tiefsee. Eine ganze andere Perspektive mit großen Chancen besteht darin, die bestehenden Recyclingverfahren auszubauen und zu verbessern. Dadurch könnten in Zukunft auch winzige Mengen von seltenen Stoffen - etwa aus weggeworfenen Elektronikgeräten - zu einem höheren Anteil wiedergewonnen und in den Produktionskreislauf rückgeführt werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet