Falsche Propheten

Wo bleibt die Katastrophe?

Das Gespenst "Angst" geht um: Überall und zu jeder Zeit drohen Gefahren. Gestern vertrieb die Rinderseuche BSE Bürger von den Fleischtheken. Kürzlich versetzte uns die Schweinegrippe in Angst und Schrecken, mal die Infektion, mal der gegen sie hergestellte Impfstoff. Kaum ist eine Gefahr aus Zeitungen und Fernsehen verschwunden, kommt die nächste. Die Angst bleibt und auch die Frage: Wie groß ist das jeweilige Risiko wirklich?

Frau mit Maske Quelle: getty images

Harald Lesch beleuchtet in Abenteuer Forschung alte und neue "Katastrophen". Hat sich die Neue Grippe in Luft aufgelöst, was ist eigentlich aus der Rinderseuche BSE geworden, und der Wald sollte doch auch längst schon tot sein? Woher stammt unsere Angst und worin liegt ihr Sinn?

"Schwein gehabt"

Impfstoff Schweinegrippe Text 2 Quelle: ZDF


Schweine gelten eigentlich als Symbol für Glück, doch durch die Schweinegrippe wurden sie zum Synonym für Gefahr. Die Neue Grippe löste in den vergangenen Monaten Angst und Schrecken aus. Sie forderte weltweit über 14.000 Todesfälle in 121 Ländern und ein Vielfaches davon an Infizierten.


Noch vor wenigen Wochen hieß es, wir müssten uns in diesem Winter für eine weitere Schweinegrippewelle wappnen. Inzwischen ist es still geworden um die Grippe. War die Aufregung und die Sorge um den Impfstoff überflüssig? mehr...

Das Phänomen der Angst

babyschwimmen Text 3


Die meisten Menschen wollen ihre Ängste vertreiben und angstvolle Situationen vermeiden oder ihnen entfliehen. Im Grunde ist das Gefühl der Angst für uns lebenswichtig, ein uralter Schutzmechanismus gegen Bedrohungen und Gefahren.


Reaktionen der Angst finden sich über alle Kulturen hinweg. Allerdings treten heutzutage auch immer häufiger sogenannte Angststörungen auf, also unangemessene Angstreaktionen, die Betroffene beeinträchtigen und belasten. mehr...

Das Restrisiko von BSE

BSE Proben Text 4 Quelle: ZDF


So schnell neue Befürchtungen aufkommen, so schnell werden viele alte "prophezeite Katastrophen" vergessen. Was ist zum Beispiel mit der Rinderseuche BSE? Mit dem ersten erkrankten deutschen Rind im Jahr 2000 brach die Panik vor der geheimnisvollen Seuche auch bei uns aus - drei Jahre, nachdem britische Wissenschaftler einen Zusammenhang mit einer neuen tödlichen Erkrankung des Menschen erkannt hatten.


Zehn Jahre später ist es still geworden um die Seuche, aber ist die Gefahr auch wirklich vorbei? Wissenschaftler sind dem Erreger noch immer auf der Spur. mehr...

Wie steht es um den Deutschen Wald?

toter Wald Text 5 Quelle: getty images


Ein weiteres, aus den Medien verschwundenes Thema ist das Waldsterben. Was wurde aus der düsteren Prognose zu Beginn der 1980er-Jahre, die uns den baldigen Tod der deutschen Wälder ankündigte?


Das große Sterben blieb aus. Doch wie gesund ist unser Wald tatsächlich? Fest steht seitdem, keine Nation ist um ihren Wald so besorgt wie die Deutschen. mehr...

Vernünftiger Umgang mit Risiko

Meteorit vor Erde Text 6


Täglich werden wir mit neuen Gefahren konfrontiert. Meldungen über tödliche Krankheiten, drohende Naturkatastrophen, erhöhte Unfallrisiken oder sogar einen möglichen Weltuntergang umschwirren unser Leben. Wie können wir wissen, welches Risiko ernst zu nehmen ist?


Risikoforscher versuchen, irrationalen Ängsten und übertriebenen Reaktionen durch Vernunft und Statistik Einhalt zu gebieten. Fakten sollen die Angstgespenster vertreiben. Doch können sie Menschen tatsächlich von übertriebenen Ängsten kurieren? mehr...

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet