Professor Dr. Günther Hasinger

Der Entdecker des 21. Jahrhunderts

Zur astronomischen Verstärkung hat Harald Lesch seinen Kollegen Professor Dr. Günther Hasinger zur "Langen Nacht" eingeladen. Günther Hasingers Arbeitsgebiet ist die Röntgenastronomie und extragalaktische Astrophysik. Er zählt zu deren weltweit führenden Vertretern.

Professor Dr. Günther Hasinger zu Gast bei der "Langen Nacht".
Professor Dr. Günther Hasinger zu Gast bei der "Langen Nacht". Quelle: ZDF


Günther Hasinger, geboren 1954 in Oberammergau, promovierte nach dem Physikstudium 1984 an der Maximilians-Universität in München und am Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik (MPE) in Garching. 1995 habilitierte sich Hasinger an der LMU München und übernahm nach Forschungsaufenthalten in den USA 1994 einen Lehrstuhl an der Universität Potsdam. Zugleich wurde er als Direktor an das Astrophysikalische Institut Potsdam (AIP) berufen.

Professor Günther Hasinger und Harald Lesch im Gespräch.
Hasinger und Lesch Quelle: ZDF

Spezialist für Schwarze Löcher

Seit 1. November 2008 ist Professor Dr. Günther Hasinger wissenschaftlicher Direktor des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik (IPP) in Garching und Greifswald. Forschungsziel des Instituts ist es, ein Fusionskraftwerk zu entwickeln, das ähnlich wie die Sonne aus der Verschmelzung von Atomkernen Energie gewinnt.


Hasingers wissenschaftspolitischen Aktivitäten sind ernorm. Er ist in zahlreichen wissenschaftlichen Komitees und Mitherausgeber und Verfasser verschiedener Veröffentlichungen. Er blickt auf über 225 referierte Publikationen und wissenschaftliche Fachzeitschriften mit über 10.000 Zitaten zurück. 2005 wurde Günther Hasinger mit dem Leibniz-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft ausgezeichnet. Seine Forschung zur Entstehung von Galaxien hat maßgeblich dazu beigetragen, dass massive Schwarze Löcher als Keime der Galaxien und Motoren für deren Ursprung verstanden werden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet