Unter Strom

Die elektrisierte Welt

Wir sind umgeben von elektrischer Energie: In der Natur, im täglichen Leben und sogar in uns selbst ist sie vorhanden. Aber woher kommt die elektrische Energie eigentlich? Während wir Elektrizität für unsere Zwecke bestens zu nutzten verstehen, geben elektrische Phänomene den Forschern noch immer Rätsel auf.

Hochspannungsleitungen

Anlässlich des Wissenschaftsjahrs der Energie geht Harald Lesch in "Abenteuer Forschung" den Geheimnissen der Naturkraft Elektrizität auf den Grund und wirft einen Blick in die Zukunft unserer Energieversorgung.

Energie im Überfluss

Polarlicht Text 1


Die Natur steckt voller Energie, sie ist sogar voll von elektrischem Strom. Polarlichter bringen die Atmosphäre zum Leuchten, und in Blitzen entladen sich gigantische elektrische Spannungen.


Gleichzeitig warnen Experten vor einer Stromlücke, die sich in Zukunft auftun könnte, denn der Energiebedarf steigt stetig. Grund genug für Wissenschaftler, die Entstehung der Blitze unter die Lupe zu nehmen. Vielleicht lässt sich ja hier eine neue Energiequelle finden? mehr ...

Vom Blitz getroffen

Dummy Versuch Text 2


Die Urgewalt von Gewittern hat Menschen seit jeher fasziniert und geängstigt zugleich. Mit gutem Grund, denn etwa jeder zehnte Blitzschlag, der einen Menschen trifft, geht tödlich aus. Die, die Glück haben, und den Blitzschlag überleben, leiden oft unter langwierigen Beschwerden: Funktionen des Herzens und des Gehirns können empfindlich gestört sein, und sogar Persönlichkeitsveränderungen können auftreten.

Wie kommt es, dass die meisten Blitzopfer überleben, und was schützt sie vor den Folgen der Entladung, vor Stromstärken von bis zu unvorstellbaren 100.000 Ampere? In Hochspannungslaboren versuchen Wissenschaftler, den Blitzschlag auf den menschlichen Körper mithilfe von Dummys zu simulieren, und gelangen dabei zu erstaunlichen Ergebnissen. mehr ...

Siegeszug der Elektrifizierung

Schaltzentrale Texdt 3 Quelle: Lion TV


In nur gut 200 Jahren schaffte es der elektrische Strom von seinen Anfängen als Belustigung der Gesellschaft zur absoluten Notwendigkeit für unser tägliches Leben. Diese Abhängigkeit wird bei einem Stromausfall besonders deutlich. Schon eine halbe Stunde ohne Strom hat weitreichende Konsequenzen für Wirtschaft und Verkehr.


Ganz Europa ist durch ein enges Stromnetz verbunden. Fällt in einem Land der Strom aus, kann auch das Nachbarland betroffen sein. Was kann einen Blackout eigentlich verursachen, und wie lässt sich eine konstante Stromversorgung gewährleisten? mehr ...

Stromnetz der Zukunft

Stromnetz der Zukunft Text 4


Laut Schätzungen wird sich der weltweite Stromverbrauch bis 2030 verdoppeln. Kohle, Erdgas und Erdöl, auf denen etwa zwei Drittel der Stromversorgung fußen, werden aber immer knapper. Alternative Energien sollen die drohende Lücke zukünftig schließen. In Deutschland rechnet die Bundesregierung schon in zehn Jahren mit einem Anteil von 30 Prozent "grünem Strom". 40 Offshore-Windkraftanlangen sollen dafür neu entstehen. Doch die Windkraft hat ihre Tücken. Das Wetter bestimmt die Menge an Strom, die sie liefert.

Und es gibt noch andere Probleme, die es zu lösen gilt: Die gewonnene Energie lässt sich weder einfach speichern noch verlustfrei transportieren. Wie ist diese Naturkraft zu bändigen, wie die Versorgung mit elektrischem Strom für die Zukunft zu sichern? mehr ...

Visionäre Ökostadt in der Wüste

elektrische Taxis Text 5


Die Arabischen Emirate zählen zu den wichtigsten Erdöllieferanten der Welt. Wegen des Reichtums an Ressourcen steht Energiesparen hier nicht hoch im Kurs. Doch ausgerechnet in Abu Dhabi, mitten in der Wüste, ist eine Stadt für die Ära nach dem Öl geplant: Masdar-City.

Die Stadt der Zukunft soll 100 Prozent emissionsfrei und bezüglich ihrer Stromversorgung völlig autark sein. Ein ambitioniertes Projekt, das weltweit mit großem Interesse beobachtet wird. mehr ...

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet