Sie sind hier:

Das Klima und wir - NANO und KULTURZEIT spezial vom Klimagipfel am 11. November 2021

Die Auswirkungen der Klimakrise sind weltweit zu spüren. Auf dem Klimagipfel in Glasgow werden die Weichen gestellt. Aber werden die Politiker*innen endlich handeln? Junge Klimaaktivist*innen werden sie an ihre Verantwortung erinnern.

Videolänge:
106 min
Datum:
11.11.2021
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 11.11.2023

Unser Klima ist das größte Thema für künftige Generationen. Zum ersten Mal senden "NANO" und "Kulturzeit" zum Weltklimagipfel in Glasgow #COP26 eine gemeinsame Live-Sondersendung

Weit weg scheinen uns die Folgen des Klimawandels, wenn Inselstaaten untergehen oder wenn in afrikanischen Ländern wegen der Hitze die Ernte ausfällt und Menschen hungern. Anders nun bei der Katastrophe im Ahrtal, wo das Hochwasser keinen Stein auf dem anderen gelassen hat: Der Klimawandel ist längst auch in Mitteleuropa angekommen. Das Ahrtal könnte zur Modellregion werden, an den Klimawandel angepasst werden.

Der Mensch war schon immer ein Meister der Anpassung. Aber reicht das noch aus? In Schottland wurden schon einige Orte an den Küsten aufgegeben: Schützende Maßnahmen sind nicht realisierbar, da bleibt nur der Umzug - oder die Hoffnung, dass die Fluten nicht mehr zu Lebzeiten den Ort erreichen. Wer wegen des Klimawandels umzieht, ist ein Klimaflüchtling. Ob in Schottland, im Ahrtal, auf Inselstaaten oder in dürregeplagten Regionen der Erde.

Auch in der Welt der Kultur haben die Menschen verstanden, dass es nicht weiter geht wie bisher. Wie können Konzerte und Ausstellung klimaneutral werden?

Mit dabei

Hannes Jaenicke: Schauspieler und Tierschützer

Antje Boetius: Meeresbiologin, Alfred Wegener Institut

Luisa Neubauer: Klimaschutzaktivistin

Jochen Flasbarth, Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz

Ein Thema – zwei Perspektiven. Nina Brunner ("Kulturzeit") und Ingolf Baur ("NANO") moderieren eine fast zweistündige Sendung – mit Schaltgesprächen, prominenten Studiogästen aus Wissenschaft und Kultur sowie aktueller Berichterstattung aus Glasgow.

NANO - Green Scotland – Was wir von den Schotten lernen 

Die Schotten sind die ersten, die die Energiewende geschafft haben. Sie produzieren doppelt so viel Strom aus Erneuerbaren, wie sie benötigen.

Videolänge

Mehr zum Klimawandel

221118_goldrausch_nano

NANO - Fossiler Goldrausch 

Immer mehr zapfen aktuell ihre Gas- und Kohleresservoirs an. Es wird mehr Gas erschlossen, als durch den Ausfall Russlands als Lieferant verloren geht. Klimaschutz war gestern.

18.11.2022
Videolänge
Indigenes Volk aus Brasilien

NANO - Wächter des Regenwaldes 

Narubia Werreria ist vom Volk der Karaja. Sie ist zum ersten Mal auf einer Klimakonferenz. Dort möchte sie auf die Situation ihres Volkes aufmerksam machen.

17.11.2022
Videolänge
Bauer am Nil bei der Bestellung eines Feldes

NANO - Ägyptens grüne Landwirtschaft 

Einst wurden die Felder am Nil geflutet. Doch dies dies ist vorbei. Ägyptens Bauern müssen nicht nur Wasser sparen, sie müssen mit weniger Wasser trotz größerer Hitze mehr produzieren.

17.11.2022
Videolänge
Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du bist dabei, den Kinderbereich zu verlassen. Möchtest du das wirklich?

Wenn du den Kinderbereich verlässt, bewegst du dich mit dem Profil deiner Eltern in der ZDFmediathek.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.