Sie sind hier:

NANO vom 10. Januar 2022

Die Inzidenz steigt rasant. Die Lage in den Krankenhäusern ist angespannt. Wer nicht lebensbedrohlich erkrankt ist, muss hinten anstehen. Wir haben recherchiert, was Omikron für die medizinische Versorgung generell bedeuten kann.

Videolänge:
28 min
Datum:
10.01.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.01.2027

Themen

Ausblick Corona

Die Corona-Zahlen steigen wieder mit 25.255 Neuinfektionen an nur einem Tag und einer 7-Tageinzidenz von 375,7 scheinen die Meldelücken der Feiertage so langsam geschlossen zu sein. Der treibende Faktor: Omikron. Schon warnen Experten wieder vor knapper werdenden Ressourcen in den Krankenhäusern. Ein Problem nicht nur für schwere Corona-Fälle. Auch chronisch Kranke und Krebs-, Herz- und Schlaganfallpatienten brauchen akute Hilfe.

Mit Gespräch: Thomas Seufferlein, Universitätsklinikum Ulm

Anpassung: Waldbrände

Ein Teil Europas war diesen Sommer überschwemmt, am Mittelmeer brannte es. Waldbrände werden verheerender, dauern länger und es brennt jetzt auch in Gebieten Europas, die vor ein paar Jahren noch kaum betroffenen waren. Der Klimawandel führt zu mehr Trockenheit und Dürren. Portugal ist bisher das einzige Mittelmeerland, das Konsequenzen zog aus den Waldbränden neuer Dimension. Das Land hat einen umfassenden Anpassungsplan und eine eigene Agentur, die ihn umsetzt.

Verheerende Überschwemmungen Südsudan

Während im Süden von Madagaskar die schlimmste Dürre seit 40 Jahren immer mehr Menschen an den Rand einer Hungersnot treibt und auch im Norden von Kenia der Regen ausbleibt, gibt es Berichte von verheerenden Überschwemmungen im Südsudan. Expert*innen und Betroffene sprechen von der schlimmsten Flut seit 1962 und nennen die Klimakrise als Hauptursache. Besonders besorgniserregend ist die Situation in Bentiu. Der Regen lässt auch in der aktuellen Trockenzeit nicht nach. Das Wasser hat an einigen Stellen die Dämme durchbrochen und die für Hilfslieferungen wichtigen Zugangsstraßen sind überflutet. Auch das ohnehin schon überfüllte Flüchtlingscamp in Bentiu ist von den Wassermassen betroffen und täglich kommen neue Flüchtlinge an.

Der älteste Stammbaum

Mit 4.500 prähistorischen Menschenknochen ist der Fund aus der Lichtensteinhöhle ein einzigart iges genetisches Archiv aus der Bronzezeit – und die Grundlage für den vermutlich ältesten Stammbaum der Welt.

Moderation: Ingolf Baur

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.