Sie sind hier:

NANO spezial vom 17. Juni 2022: Schafft die Windkraft die Energiewende?

Derzeit kommt der Löwenanteil der Erneuerbaren Energien mit etwa zwei Drittel aus der Windkraft. Das soll in Zukunft auch so bleiben. Der Ausbau der Windkraft muss also schnell vorangehen. Ist diese gewaltige Aufgabe zu schaffen?

Videolänge:
27 min
Datum:
17.06.2022
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 13.06.2027

Klimaschutz soll Vorrang haben

Die Antworten von Bundesregierung und Industrie sind breit gefächert. An Land sollen zum einen alte Anlagen durch höhere, leistungsstärkere Anlagen ersetzt werden – durch sogenanntes Repowering. Zum anderen sollen neue Windparkgebiete ausgewiesen werden. Für beides will man bestehende Gesetze und Regeln anpassen. Der Klimaschutz soll Vorrang vor allen anderen Bedenken haben.

Ähnlich läuft es auf See: Hier werden neue Bauflächen ausgewiesen, höhere Anlagen gebaut und eine Ko-Nutzung mit Schifffahrt und Naturschutz angestrebt. Ein weiteres Problem ist die Herstellung der Windräder.

Tierschutz beachten

Die Große Koalition hat die heimische Produktion von Ökostromanlagen heruntergewirtschaftet. Branchenpioniere wanderten ab oder meldeten Insolvenz an. Nun fehlen Kapazitäten und Fachleute. Auch der Weltmarkt gibt nicht viel her, denn auch andere Länder bauen ihre Windkraft aus. Allein die EU will die Offshore-Windparks verzwanzigfachen. Außerdem muss - bei aller Freude - über einen schnellen Ausbau, auch der Tierschutz beachtet werden.

Da gibt es vielversprechende Lösungen, wie die Abschaltung der Windkraftanlagen bei Vogelflug und der Blasenschleier, der während der Bauphase auf See den Lärmschutz für Meerestieren gewährleistet.

Moderation: Yve Fehring

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.