Sie sind hier:

Was ist eigentlich Glück?

Es gibt viele Definitionen von Glück. Um es zu verstehen, ist es hilfreich, sich das Gegenteil, also das Unglück, anzusehen. Gert Scobel weiß: Glück kann gelernt werden.

8 min
8 min
14.11.2019
14.11.2019

Die Suche nach Glück

Es gibt viele Definitionen von Glück. Bei einer Sache sind sich alle Definitionen einig: Leiden ist schlecht. Oft leiden wir grade auf der Suche nach Glück. Wenn wir versuchen, unser Glück in Geld und Materiellem zu finden oder uns ständig mit anderen Menschen vergleichen, werden wir nur unglücklicher. Viel wichtiger ist es, die eigenen Erfolge zu schätzen und mit der eigenen Leistung zufrieden zu sein.

Die Betrachtung des Gegenteils

Um Glück zu verstehen, ist es hilfreich, sich das Gegenteil, also das Unglück, anzusehen. Oft hilft einem das, sein eigenes Glück besser zu begreifen. Es ist gut, wenn man sich auch an dem Vergänglichen erfreuen kann. Also jeden Augenblick die Fülle des Lebens zu schätzen weiß und nicht immer daran zu denken, dass dieser Augenblick bald wieder vorbei sein wird. Klingt vielleicht alles etwas kompliziert, aber keine Sorge: Glück kann gelernt werden!

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.