Sie sind hier:

Besser essen und besser leben

Landwirte im Stress

Wachsen oder weichen - die Nöte konventioneller Schweinezüchter. Der Anteil der Landwirtschaft am Artenschwund. Neue Wege in der Tierzucht. Steaks aus Apfeltrester – das Fleisch der Zukunft?

29 min
29 min
13.09.2020
13.09.2020
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 13.09.2025

Die Gefahren konventioneller Landwirtschaft

Carolin und Timo Hofmeyer knien im Stall neben ihrem Strohschwein und schauen in die Kamera.
Carolin und Timo Hofmeyer mit ihren Strohschweinen.
Quelle: ZDF/Felix Mannheim

Ein landwirtschaftlicher Familienbetrieb versucht den Spagat zwischen konventioneller Schweinezucht und mehr Tierwohl. Das Motto: Stroh macht Schweine froh. Doch der Preisdruck ist enorm. Nachgefragt werden bei uns in Deutschland vor allem Schinken, Filets, Koteletts. Der Rest geht in den Export – und da zählt nur billig.

Die Folgen der auf maximalen Ertrag getrimmten Landwirtschaft zeigen sich vor allem beim Insektensterben. Forscher warnen vor einer bislang unterschätzten Gefahr: Giftcocktails, die sich Landwirte selbst mischen und deren Wechselwirkungen gefährliche Folgen haben können.

Neue Wege in der Fleischproduktion

Eine Tierhalterin geht neue Wege. Ihr Konzept: viel Platz, natürlich gestaltete Ställe – und totale Transparenz. Tierwohl, das man sehen kann. Und für das die Kunden auch einen etwas höheren Preis zu zahlen bereit sind.

Die negativen Folgen des hohen Fleischkonsums zu Billigpreisen: Nitrat im Grundwasser, Ammoniak in der Luft und Antibiotika im Boden. Weltweit wird deshalb am Fleisch der Zukunft geforscht. Auch deutsche Wissenschaftler sind bei diesem Millionen-Rennen am Start. Ihr verblüffender Ansatz: Fleischersatz aus Erbsenbrei oder Apfeltrester.

  • Moderation - Yve Fehring
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.