Knallhart verpackt

Eine Reise in die Welt der Verpackungen und Verpacker

Wissen | Terra Xpress - Knallhart verpackt

Bei "Terra Xpress" geht es um den täglichen Frust mit störrischen Verpackungen, besonders dann, wenn man sie nicht richtig leer bekommt oder sie nicht stabil genug sind.

Beitragslänge:
28 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 25.01.2017, 15:51

Eingepackt und ausgequetscht: In Tuben oder Milchtüten bleiben zu unserem Ärger immer Reste drin. Und wie kommen zerbrechliche Waren wirklich heil ans Ziel? Sogar Lebewesen wie Haustiere, Pferde und Fischer werden sicher verpackt in die ganze Welt verschickt. Terra Xpress zeigt die Herausforderungen und untersucht das Geheimnis der Wellpappe.

Bei "Terra Xpress" geht es dieses Mal um den täglichen Frust mit störrischen Verpackungen, besonders dann, wenn man sie nicht richtig leer bekommt.

Frust mit Verpackungen

Das ist nicht nur ärgerlich, sondern auch eine ungeheure Verschwendung. Allein in Deutschland sind es rund 20.000 Kilometer Zahnpastastreifen, die jedes Jahr in den Tuben bleiben. Das ist genug Zahnpasta, um damit die Grenzen Deutschlands mehr als drei Mal zu umrunden. Einer solchen Verschwendung haben junge Wissenschaftler den Kampf angesagt. Für "Terra Xpress" haben sie unterschiedliche Geräte gebastelt, um zum Beispiel den letzten Rest aus Zahnpasta-Tuben zu holen. Eine ihrer Erfindungen ist sogar schon alltagstauglich.

Aufgeschnittene Zahnpastatube
Aufgeschnittene Zahnpastatube Quelle: ZDF

Frust bescheren auch Verpackungen, wenn sie nicht stabil genug sind und der Inhalt beschädigt ankommt. Dazu macht Dirk Steffens in "Terra Xpress" ein Experiment mit einem rohen Ei. Wenn es eine Verpackung gibt, in der das Ei selbst einen Sturz aus zehn Metern Höhe auf Betonboden heil übersteht, dann wäre die auch für anderes hoch empfindliches Transportgut geeignet. Tatsächlich gelingt es, eine solche Verpackung anzufertigen. Die Lösung ist verblüffend simpel und dazu spottbillig.

Geheimnis stabiler Verpackungen

Die modernste Airport-Tierstation der Welt ist im Frankfurter Flughafen. Von hier aus gehen jährlich rund 14.000 Hunde und Katzen, 2000 Pferde, 3000 Tonnen Zierfische und exotische Zootiere in die Luft - irgendwohin in die Welt hinaus. Und damit sie dort heil ankommen, müssen sie mit größter Sorgfalt verpackt, verladen und manchmal so verabschiedet werden, dass der Schmerz über die Zeit der Trennung nicht zu groß wird.

Turnierpferd wird in Transportkiste für Flug geführt
Transportkiste für Pferd Quelle: ZDF


Schließlich geht es bei "Terra Xpress" um das Geheimnis der Wellpappe. Warum ist diese Pappe beinahe so stabil wie Beton? Das zeigt unter anderem der Versuch mit einem 60 Tonnen schweren Kran, der ohne einzubrechen über eine Rampe aus Wellpappe fährt. Das Prinzip, das dahinter steckt, kennt die Natur schon lange, was sich beispielsweise am Bau von Wespennestern oder Libellenflügeln erkennen lässt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet