Sie sind hier:

Schock im Maisfeld und Gefahr aus dem Untergrund

Sabotage im Maisfeld: Menschen und Maschinen sind in Gefahr. Die Risse in Staufen gehen weiter. Hört das irgendwann auf? Eine Kamera schwimmt durch die Nordsee und ein Junge wird berühmt.

Beitragslänge:
28 min
Datum:
Sprachoptionen:
UT
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 28.04.2024

Landwirte geraten in Not. Unbekannte verüben gezielte Anschläge auf sie und ihre Maschinen. Denn Metallstangen in Maisfeldern verursachen große Schäden. Unter Druck geraten auch Landwirte, deren immens teure Maschinen direkt vor der Ernte gestohlen werden.

Angespannt verfolgt Bürgermeister Michael Benitz in Staufen, wie Forscher an rund 100 Stellen Messungen erheben. Kommt die Erde elf Jahre nach der missglückten Geothermie-Bohrung endlich zur Ruhe? Auch Anwohner wie Edeltraud Pilz blicken nervös auf die Messungen. Denn immer wieder treten in ihrem Hotel neue Schäden auf. Schlichter Jochen Teigeler betreut diese und andere Fälle. Neu dazu: Ein Hightech-Projekt der Uni Freiburg. Per Drohne und mit 3-D-Lasermesstechnik lassen sich Risse in Gebäuden millimetergenau aus der Luft vermessen.

Kurios ist die Story einer Kamera, die auf der Hallig Süderoog angespült wird. Tatsächlich funktioniert sie noch, und die Aufnahme zeigt ihren eigenen Untergang - und einen kleinen Jungen. Die Spur führt nach England. Eingeschaltet werden neben der Seenotrettung auch die sozialen Medien. "Terra Xpress" über die ungewöhnliche Fahndung nach einem Jungen, der seine geliebte Spezial-Kamera verlor.

  • Moderation - Lena Ganschow
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.