Teenager mit Superkräften

Wie Menschen im Notfall Kraftreserven mobilisieren

Wissen | Terra Xpress - Teenager mit Superkräften

Der Teenager Jack McLain aus St. Louis, Missouri sorgt für Schlagzeilen, als er in einer Notsituation fast unglaubliche Kräfte entwickelt. Die Geschichte vom Superhelden geht um die Welt.

Beitragslänge:
4 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 18.12.2016, 18:30

Der Teenager Jack McLain aus St. Louis, Missouri sorgt für Schlagzeilen, als er in einer Notsituation fast unglaubliche Kräfte entwickelt. Die Geschichte vom Superhelden geht um die Welt.

Anheben des Autos
Anheben des Autos Quelle: ZDF

Lebensgefährliche Situation

An einem normalen Sonntag im November will Jacks Onkel Jim einen neuen Anlasser in seinen Wagen einbauen. Für Jim nichts Ungewöhnliches, er macht alle Arbeiten an seinem Auto selbst. Aber diesmal ist er unachtsam: Als er unter seinem Chevrolet liegt, tritt er aus Versehen mit dem Bein gegen den Wagenheber. Er bricht weg - und das Auto knallt Jim mit voller Wucht auf die Brust. Jim ist eingeklemmt und droht zu ersticken. Mit letzter Kraft ruft er um Hilfe.
Sein Neffe Jack hört seine Schreie. Als er seinen Onkel unter dem Auto entdeckt, zögert er keine Sekunde und packt an. Zentimeter um Zentimeter stemmt der 14-Jährige das Auto in die Höhe: Ein Vielfaches seines eigenen Körpergewichts, was eigentlich physisch vollkommen unmöglich ist.

Eingeklemmt unter dem Auto
Eingeklemmt unter dem Auto Quelle: ZDF

Durch diesen Kraftakt rettet Jack seinem Onkel das Leben. Später werden sie im Krankenhaus starke Prellungen und drei gebrochenen Rippen feststellen. Jim ist noch mal davon gekommen.

30 Prozent verstecktes Kraftpotential

Für diesen Fall interessieren sich auch Wissenschaftler vom Berliner Zentrum für Sportmedizin. Ihre Vermutung: Jeder Mensch verfügt über ungenutzte Kraftreserven, die nur im absoluten Notfall abgerufen werden können.


Die Angst um seinen Onkel lässt Jack über sich hinauswachsen. Nur deshalb schafft er in diesem Moment, wozu er im Normalfall niemals fähig gewesen wäre. Viel weiter reichen die wissenschaftlichen Erklärungen bislang nicht. Denn diese versteckten Kraftreserven lassen sich nur sehr schwer erforschen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet