Unerklärliche Spontanheilung

Ärzte stehen vor einem Rätsel

Wissen | Terra Xpress - Unerklärliche Spontanheilung

Die Diagnose von Renate Friedrich lautete Krebs, und alle beteiligten Ärzte waren sich einig, dass es keine Heilungschancen gibt. Doch plötzlich verschwindet der Tumor.

Beitragslänge:
5 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 18.12.2016, 11:43

Es gibt Ereignisse, da stehen auch Wissenschaftler und Experten vor einem Rätsel. Wie im Fall von Renate Friedrich. Ihre Diagnose lautete Krebs, und alle beteiligten Ärzte waren sich einig, dass es keine Heilungschancen gibt. Doch plötzlich verschwindet der Tumor.

Vor 15 Jahren war Renate Friedrich an Brustkrebs erkrankt. Die Diagnose stellt ihr Leben auf den Kopf: Eine Operation folgt auf die nächste. Aber der Tumor ist hartnäckig. Dreimal kommt er wieder zurück. Renate probiert alles: Bestrahlungen, alternative Heilmethoden, sie betreibt Ursachenforschung. Aber alles scheinbar umsonst. Denn der Tumor kehrt ein viertes Mal zurück.

Das Leben verändern

Ihre Ärztin Dr. Ursina Heil ist von den Ultraschallbildern alarmiert: Darauf ist ein drei Zentimeter großer Tumor zu sehen. Sie rät Renate Friedrich zu einer weiteren Operation. Aber die möchte andere Wege gehen: Sie entscheidet sich gegen eine weitere Operation. Dabei ist ihr durchaus bewusst, dass durch diese Entscheidung ihr Leben in Kürze zu Ende sein kann.

Renate sieht den Tumor als Signal, ihr Leben zu ändern. Sie entdeckt ihre kreative Seite neu, gründet eine Band, beginnt zu schreiben. Gleichzeitig lässt sie sich von einem ganzheitlichen Arzt behandeln und ihr Immunsystem stärken.

Das Unglaubliche

Was während dieser Zeit in ihrem Körper vor sich geht, ahnt sie zunächst nicht, bis sie plötzlich beim Abtasten der Brust merkt, dass der Tumor kleiner geworden ist. Er scheint sich zurück zu bilden. Renate wagt das Unglaubliche kaum zu hoffen. Doch ihr Eindruck bestätigt sich immer häufiger: In den nächsten Wochen wird der Knoten in ihrer Brust kleiner und kleiner, bis sie ihn schließlich gar nicht mehr spürt.

Ein Arztbesuch bringt Renate schließlich Gewissheit. Dr. Heil erkennt keine Auffälligkeiten bei der Ultraschalluntersuchung. Der Tumor ist tatsächlich verschwunden. Für Renates Ärztin ist das unerklärlich. Sie hat einen solchen Fall vorher noch nicht erlebt. Nach fünf Jahren ohne Rückfall gelten Krebspatienten als geheilt. Bei Renate Friedrich sind bisher zehn Jahre seit ihrer wundersamen Heilung vergangen, und sie ist weiterhin gesund.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert! Abo beendet