Wenn die Flut kommt

Wissen | Terra Xpress - Wenn die Flut kommt

Zunehmende Extremwetterereignisse, stärkere Stürme und höhere Fluten an den Küsten. "Terra Xpress" zeigt am 10. März 2013 mit welchen gigantischen Maßnahmen Schutz gewährleistet werden soll.

Beitragslänge:
28 min
Datum:
Verfügbarkeit:
Video verfügbar bis 10.03.2018, 18:30

Niemand weiß, welche Extremwetterereignisse mit der Klimaerwärmung drohen, doch die Angst vor einem "Jahrtausendsturm" an der Nordseeküste wächst. Terra Xpress zeigt die gewaltigen Bauwerke, die schon jetzt als Mix aus Schleusen, Mauern und Wällen in den Niederlanden für Sicherheit sorgen.

Der "intelligente" Deich

Experiment zu Druckveränderungen im Inneren des Deichs
Unter realen Bedingungen wird der Testdeich zum Bersten gebracht. Quelle: Katja Schröder

Das Meer ist eine der mächtigsten Naturgewalten der Erde. Regelmäßig bedrohen Hochwasser und Sturmfluten die europäischen Küsten. Besonders hart war in der Vergangenheit die Niederlande betroffen, denn etwa ein Viertel des Landes befindet sich unterhalb des Meeresspiegels. Terra Xpress ist exklusiv dabei, als hier erstmals ein „intelligenter Deich„ unter realen Bedingungen getestet wird.

Es ist ein spektakuläres und spannendes Großexperiment. Am Ende bricht der riesige Testdamm unter der extremen Belastung und Millionen Liter Wasser ergießen sich ins Land. Dieses Projekt ist wichtig für die Zukunft. Die Fachleute erkennen schon frühzeitig, wann eines dieser gigantischen Meeresbollwerke zu zerbrechen droht. Damit können rechtzeitig Hunderttausende gewarnt und Leben gerettet werden.

Gefahr durch Starkregenfälle

Feuerwehrleute bessern Deich aus
Mit großem Einsatz gelingt der Bau eines Notdeiches. Quelle: dpad

Doch nicht nur höhere Fluten und stärkere Stürme an der Küste bedrohen uns, auch sturzflutartige Starkregenfälle lassen vermehrt Flüsse und selbst kleinerer Bäche innerhalb kürzester Zeit zu gefährlichen Strömen anwachsen.

Terra Xpress erzählt die Geschichte der Gemeinde Alt Garge in Niedersachsen: Das Dorf an der Elbe ist lange Zeit schutzlos den immer wieder heranströmenden Wassermassen ausgeliefert. Einen Deich gibt es nicht. Im Frühjahr 2011 sehen die Einwohner von Sachsen her eine riesige Flutwelle auf sich zukommen. Mit großem persönlichen Einsatz gelingt den Menschen in letzter Minute der Bau eines Notdeiches.

Komplette Überschwemmung

Was sogar ein idyllischer Bach in der Nähe anrichten kann, das erlebt Familie Libbe in Niedersachsen. Ihr Bauernhof liegt in einer Senke, und genau diese Lage wird Ihnen zum Verhängnis. Am Tag einer geplanten Geburtstagsfeier kommt nicht nur der große Regen, sondern der eigentlich winzige Bach tritt minutenschnell breitflächig über die Ufer und überflutet komplett ihr Haus und ihren Hof.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Abo beendet